G‘schichtle aus dem Schwarzwald

Der Schwarzwald – eine Landschaft, die auch voller G’schichtle steckt. Lustige, traurige, geheimnisvolle, sagenhafte, kuriose, spannende, rekordverdächtige. . . Ständig kommen neue dazu. Doch lesen Sie selbst.

G’schichtle 107: Die sagenumwobenen Giersteine von Forbach

G’schichtle 107: Die sagenumwobenen Giersteine von Forbach

Sie sind schon etwas ganz besonders: die Giersteine bei Bermersbach oberhalb des Murgtals. Mystisch und geheimnisvoll haben sie die Fantasie der Menschen schon immer angeregt. Nicht von ungefähr sind ... weiterlesen..

G’schichtle 20: Der Hirschsprung, der Geschichte machte

G’schichtle 20: Der Hirschsprung, der Geschichte machte

Sein Ruf reicht weit hinaus ins Land. Und vielleicht ist der Hirsch, der da hoch oben auf einem mächtigen Felsvorsprung im Höllental im südlichen Schwarzwald steht und über die Schlucht zu wachen sche... weiterlesen..

G’schichtle 106: Als Schwarzwald im Thüringer Wald versank

G’schichtle 106: Als Schwarzwald im Thüringer Wald versank

Die Sage von der versunkenen Stadt im Titisee kennt fast jeder. Aber stimmt die Geschichte wirklich? Na ja . . . Ist ja eine Sage. Aber wir haben den Ort gefunden, an dem wesentliche Schwarzwaldteile ... weiterlesen..

G’schichtle 105: Vom Feldberg und seinem Turm

G’schichtle 105: Vom Feldberg und seinem Turm

  Na, mal Lust dem Schwarzwald aufs Dach zu steigen. Kein Problem: Der Feldberg macht es möglich. Wobei, wir im Schwarzwald möchten – wir geben es ja zu - uns nicht kleiner machen, als wir sind: Wer ... weiterlesen..

G’schichtle 57: Der Titisee und seine versunkene Stadt

G’schichtle 57: Der Titisee und seine versunkene Stadt

Der Titisee ist ganz sicher der berühmteste und meist besuchteste See im Schwarzwald. Doch die wenigstens wissen, dass sich auf dem tiefen Grunde die Überreste einer versunkenen Stadt befinden. Kom... weiterlesen..

G’schichtle 104: Ritter Kuno von Falkenstein: Wie die Liebe den Teufel besiegte

G’schichtle 104: Ritter Kuno von Falkenstein: Wie die Liebe den Teufel besiegte

Über Jahrhunderte hieß das Höllental im Schwarzwald Falkensteiner Tal, war also nach dem Geschlecht benannt, das auch der Burg den Namen gab: den Falkensteinern. Sie waren ursprünglich treue Gefolgsle... weiterlesen..

G’schichtle 103: Engländerunglück: 5 Schüler sterben am Schauinsland

G’schichtle 103: Engländerunglück: 5 Schüler sterben am Schauinsland

85 Jahre sind es 2021 jetzt her, seit der Tod von fünf englischen Schülern die Welt erschütterte. Sie starben am Schauinslands. Der Schwarzwaldberg vor den Toren Freiburgs wurde für sie am 17. April weiterlesen..

G’schichtle 102: Auf dem Gottesacker von Königsfeld

G’schichtle 102: Auf dem Gottesacker von Königsfeld

Er ist etwas ganz Außergewöhnliches im Schwarzwald: der Friedhof der Herrnhuter Brüdergemeinde in Königfeld. Der Unterschied fängt schon beim Namen an. Der Friedhof heißt hier Gottesacker. Wohl jemand... weiterlesen..

G’schichtle 101: Maulbronns Mönche und ihr „Flussgemüse“

G’schichtle 101: Maulbronns Mönche und ihr „Flussgemüse“

  Noch bis Ostern gilt es durchzuhalten. Dann ist die Fastenzeit wieder vorbei. Doch wussten Sie, warum in diesen Tagen der Verzehr von Fisch erlaubt ist und der von Fleisch nicht? Diese und andere F... weiterlesen..

G’schicht’le 100: Der Totentanz in der Bleibacher Beinhauskapelle

G’schicht’le 100: Der Totentanz in der Bleibacher Beinhauskapelle

Auf den ersten Blick mag dieser Ausflugstipp für manchen sogar etwas Makabres an sich haben. Schließlich ist die Begegnung mit dem Tod nicht jedermanns Sache. Doch der Tod gehört zum Leben und hat die... weiterlesen..

Ergebnisse 1 - 10 von 105

Meistgeklickte Artikel

Einkaufserlebnisse für Schwarzwald-Fans

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.