Foto: Burkheimer Winzer
Eine Institution: die Nachtwächter in Burkheim. Für den Fotografen sind sie auch mal am Tag unterwegs.
Eine Institution: die Nachtwächter in Burkheim. Für den Fotografen sind sie auch mal am Tag unterwegs.
Foto: Burkheimer Winzer

G’schichtle 116: Burkheim und die Wiederkehr des Nachtwächters

24. Juni 2022

Wenn der Nachtwächter heute nächstens seine Runden durch die Gassen Burkheims dreht, bringt er einen Hauch von Poesie aus längst vergangenen Zeiten in die moderne Welt.

Dass diese Poesie und Nostalgie ankommen, dafür sprechen die vielen Zuschauer und Gäste, die regelmäßig den Nachtwächter begleiten. Die Nachtwächterrundgänge sind im Schwarzwald längst ein Begriff.

Burkheim ist ein Weinstädtchen mit langer Tradition. Im Jahre 762 wurde die Stadt erstmals offiziell in einem Dokument erwähnt. Und in der Stadtordnung aus dem Jahr 1504 kann man lesen: „Wer seinen Dienst als Torwächter und Nachtwächter nicht versieht, hat einen Schilling zu zahlen.“

Nachtwächter war zunächst also kein Beruf, sondern ein Dienst, den die Burkheimer Bürger abwechselnd zu leisten hatten. In erster Linie ging es um die Bewachung der Stadt, den Schutz vor Feuer und das Kontrollieren „nicht bekannter Gesichter“.

Und heute? Heute ist der Nachtwächter-Rundgang ein Erlebnis für Jung und Alt, das die lange Geschichte Burkheims versinnbildlicht. Zur Einstimmung auf den Nachtwächterrundgang empfehlen wir die Burkheimer Gastronomie, die spezielle Nachtwächter-Menüs sowie ein zehnteiliges Programm bei Kerzenlicht – in mittelalterlichem Ambiente mit Rittertafel – anbietet.

Bis zum letzten Samstag im Oktober findet jeweils samstags ab 22 Uhr ein offener Nachtwächterrundgang statt. Sonderrundgänge können wie bisher über die Burkheimer Winzer gebucht werden.

Alle Infos finden Sie auf der Internetseite www.burkheimerwinzer.de

Von den Burkheimer Winzern

Sicher wird Ihnen der Burkheimer Nachtwächter einiges über den Burkheimer Wein erzählen. Und wenn Sie leider, leider nicht mitgehen konnten.  sollten Sie zumindest auf der Internetseite der Burkheimer Winzer vorbeischauen Hier erfahren Sie noch mehr über den Nachtwächter, sondern vor allem über deren Wein. Die rund 80 Winzerfamilien, die sich zu den Burkheimer Winzern zusammengeschlossen haben, haben nämlich jede Menge drauf, wissen, wie Wein geht. Dies zeigen die vielen Auszeichnungen, die die Burkheimer in schöner Regelmäßigkeit für ihre Weine erhalten. In Burkheim ist Klasse statt Masse angesagt.

Zur großartigen Erfolgsgeschichte zählt u.a. die Lage Feuerberg. Der Name spricht Bände, denn er besteht aus erkaltetem Vulkangestein und bietet demnach das, was man einer sehr guten Weinlage gerne andichtet: Glut und Mineralität. Beste Grundlagen für die außergewöhnlichen Burkheimer Weine mit ihrer komplexer Tiefenstruktur. Auf der Internetseite finden Sie auch einen Onlineshop. Na dann, zum Wohl.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Education Template