SWR-TV-Tipp: Nationalpark Schwarzwald – Eine Spur wilder

Blick ins Innere des neuen Zentrums. Foto: Atelier AltenkirchBlick ins Innere des neuen Zentrums. Foto: Atelier AltenkirchFoto: Atelier Altenkirch

SWR-TV-Tipp: Nationalpark Schwarzwald – Eine Spur wilder

Samstag, 03 April 2021

 Na, wenn das mal kein schönes Ostergeschenk für alle Schwarzwaldfans ist. Am Ostermontag strahlt das SWR um 19 00 Uhr den 45-minütigen Film „Nationalpark Schwarzwald – Eine Spur wilder“ aus. Dabei geht es u.a. auch um das neue Besucherzentrum des Nationalparks.

Anzeige

Die Eröffnung des neuen Nationalparkzentrums für das Publikum ist eigentlich schon längst überfällig. Zuletzt war es Corona, das einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Und Corona ist es auch, der hinter dem neu anvisierten Termin. 1. Mai ein Fragezeichen setzt.

2014 wurde der Nationalpark Schwarzwald eröffnet - eine Insel der Ruhe in wilder Natur. Inzwischen ist dort das neue Nationalparkzentrum am Ruhestein entstanden - ein nachhaltiger Gebäudekomplex als zentrale Anlaufstelle für die Besucher*innen. Vom Foyer aus führt ein spektakulärer Skywalk in den Baumkronenbereich.

Ein Skywalk, ein unüberdachter Steg, ist der architektonische Blickfang des neuen Besucher- und Informationszentrums des Nationalparks Schwarzwald. Foto: bloomimages/Sturm und Wartzeck, Dipperz

 

 

Herzensprojekt Nationalpark Schwarzwald

Der 55-jährige Charly Ebel, Geograf, Nationalpark-Ranger, Naturbursche, will das Schicksal der Gegend nicht nur erlebbar machen, sondern verständlich. Der Nationalpark Schwarzwald ist sein Herzensprojekt, sein Leben.

„Eine Spur wilder", so lautet die Maxime des Nationalparks. Der Natur das Ruder überlassen, das erfordert Mut und ist nicht unumstritten. Doch Nationalpark-Ranger Charly Ebel ist zuversichtlich, voller Vertrauen in Flora und Fauna und gespannt auf das Schauspiel Natur, der natürlichen und ungezähmten Entwicklung der Wildnis.

Nationalpark Schwarzwald noch attraktiver

Auch das neue Besucherzentrum ist ihm ein Anliegen. Im Herzen des Nationalparks, ein urbaner Raum, nachhaltig, ganz aus Holz - so präsentiert es sich. Der Film zeigt Charly Ebel zusammen mit den Architekten Jörg Sturm und Susanne Wartzeck bei den Planungen, mit dem Leiter des Nationalparks und dem Bauleiter auf der Baustelle, sowie mit Rangerin Heidrun Zeus bei Streifzügen durch die Natur. Alle ziehen an einem Strang. Mit dem neuen Besucherzentrum wollen sie den Nationalpark noch attraktiver machen.

Die Sendung wird am 6. April um 10.15 Uhr im SWR-Fernsehen und im SR Fernsehen wiederholt.

 

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Einkaufserlebnisse für Schwarzwald-Fans

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.