Schwarzwälderin ist Deutschlands Landwirtin des Jahres

Schwarzwälderin ist Deutschlands Landwirtin des JahresFoto: Deutscher Landwirtschaftsverlag GmbH

Schwarzwälderin ist Deutschlands Landwirtin des Jahres

Donnerstag, 12 Oktober 2017

Und schon wieder geht ein Titel in den Schwarzwald. Dieses Mal ist es die Auszeichnung „Landwirtin des Jahres“. Errungen hat ihn Anne Körkel aus dem Kehler Ortsteil Bodersweier, wo sie ihre Hahner Freilandhähnchen direkt vermarktet.

Anzeige

Anne Krökel wurde der CERES-AWARD, der vom dlz agrarmagazin ausgelobt wird, in der glanzvollen „Nacht der Landwirtschaft“ in Berlin übergeben. Schirmherr ist Joachim Rukwied, der Präsident des Deutschen Bauernverbandes.
Stellt sich natürlich die Frage, was die hochkarätig besetzte Jury dazu bewogen hat, die 32-Jährige mit dem Titel „Landwirtin des Jahres“ auszuzeichnen.
Nun, Annes Ha(h)nauer sind nicht so wie viele andere Hühner. Hier dürfte wohl das Wort von den glücklichen Hühnern stimme. Hier finden sie optimale Lebensbedingungen, haben viel Platz im mobilen Strohstall mit einem Auslauf auf eine Streuobstwiese, erhalten hofeigenes und gentechnikfreies Mischfutter aus dem heimischen Betrieb und der Region. Bis maximal 450 Hühner genießen so ein schönes Leben. Dies dauert mit 60 bis 70 Tagen übrigens doppelt so lange, wie das von Hühnern in der konventionellen Mast. Die Folge: Sie sind auch doppelt so schwer und bringen so zwischen 1,6 bis drei Kilo auf die Waage.
Mit ihrer Idee hat die Landwirtin und Agraringenieurin ganz offensichtlich den Nerv der Verbraucher getroffen.. Die sind nämlich gerne bereit, für die Top-Qualität einen höheren Preis zu bezahlen. Mit ihren Ha(h)nauern aus dem Hanauerland – so nennt man die Gegend bei Kehl - baute sich die tatkräftige Mutter von zwei Kindern so innerhalb von zwei Jahren ein regionales Geschäftsfeld auf, in dem Tierhaltung, Verarbeitung und Vermarktung – letzteres auch über das Internet - in einer Hand liegen.
Annes Ha(h)nauer gibt es nur auf Vorbestellung und absolut frisch. Eingefroren wird da nichts. Die Kunden werden darüber informiert, wann der Vermarktungstag ist und holen ihre Hähnchen dann selbst ab. Vielleicht bringen Sie ja etwas Zeit mit. Auf dem Hof lädt eiune Bank zum Verweilen ein, von der aus sie die Hühner beim Picken und Scharren beobachten können.
http://www.ceresaward.de/anne-koerkel-kehl

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Einkaufserlebnisse für Schwarzwald-Fans

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.