Furtwangen hoch 3: Antik-Uhrenmesse, Stadtfest, Trödlermarkt

Auch in diesem Jahr werden zu der Antik-Uhrenmesse in Furtwangen wieder Tausende von Besuchern aus aller Welt erwartet. Auch in diesem Jahr werden zu der Antik-Uhrenmesse in Furtwangen wieder Tausende von Besuchern aus aller Welt erwartet. Foto: Stadt Furtwangen

Furtwangen hoch 3: Antik-Uhrenmesse, Stadtfest, Trödlermarkt

Montag, 19 August 2019

Das wird ein Super-Wochenende in Furtwangen. Vom 23.bis 25 August findet hier nicht nur die berühmte Antik-Uhrenmesse statt, sondern es stehen mit dem Stadtfest und einem der größten Trödlermärkte zwei weitere Top-Veranstaltungen auf dem Programm.

Anzeige

Bereits zum 35. Mal öffnet die Antik-Uhrenbörse ihre Pforten. Uhrenliebhaber und Freunde antiker Zeitmesser kommen hier voll auf ihre Kosten. In bewährter Weise findet die Antik-Uhrenbörse in den Räumlichkeiten der Hochschule Furtwangen University direkt neben dem Deutschen Uhrenmuseum statt.

Erwartet werden an diesem Wochenende mehrere tausend Besucher aus der ganzen Welt. Neben den typischen Schwarzwälder Uhren umfasst das Angebot die ganze Bandbreite an Zeitmessern aus vielen Epochen, Ländern und in allen Erhaltungsgraden. Zudem können Ersatzteile, Literatur sowie Uhrenzubehör aller Art bestaunt, gehandelt oder gekauft werden. Doch nicht nur für die Tüftle und Bastler ist die Messe eine Top-Adresse, sondern auch Sammler hochwertigster Uhren kommen hier auf ihre Kosten. In den vergangenen Jahren wurde das Sortiment durch eine Auswahl von Armband- und Taschenuhren ergänzt und kontinuierlich erweitert.

Unter Händlern aus ganz Deutschland und weit über die Ländergrenzen hinaus ist die Börse eine wichtige Anlaufstelle.  Die Messe wird wie üblich am Freitag mit dem Fachbesuchertag von 12 Uhr bis 17:30 Uhr eröffnet. An diesem Abend findet auf dem Robert-Gerwig-Platz auch der traditionelle Händlerempfang statt. Musikalische Begleitung bietet das Jazz-Trio KRT von der Jugendmusikschule St. Georgen- Furtwangen mit den hochkarätigen Musikern Lucas Klein, Neil Richter und Tom Timmler. Für Speis und Trank ist gesorgt.

Am Samstag öffnet die Uhrenbörse bereits um 9 Uhr ihre Pforten und ist bis 18 Uhr geöffnet. Traditionell findet an diesem Tag neben der Antik-Uhrenbörse mit dem Trödlermarkt einer der größten Flohmärkte in Südbaden mit mehr als 350 Ständen und das Stadtfest mit einem riesigen Angebot an Speisen, Getränken und Unterhaltung statt. Am Sonntag können Besucher die Antik-Uhrenbörse von 10 Uhr bis 16 Uhr besuchen. Der Eintrittspreis für Samstag und Sonntag beträgt jeweils 5 Euro. Alle Eintrittskarten gewähren auch kostenlosen Eintritt in das Deutsche Uhrenmuseum. Nähere Informationen zur 35. Antik-Uhrenbörse Furtwangen unter www.antik-uhrenboerse.eu.  

 

 

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.