Schwarzwald aktuell
Foto: SWR
Familie Böttger betreibt einen Bauernhof im Schwarzwald, mit großem Einsatz, naturnah und mit bäuerlichen Traditionen verbunden. Als die älteste Tochter Sonnhild plötzlich stirbt untersuchen Franziska Tobler und Friedemann Berg den Todesfall.
Familie Böttger betreibt einen Bauernhof im Schwarzwald, mit großem Einsatz, naturnah und mit bäuerlichen Traditionen verbunden. Als die älteste Tochter Sonnhild plötzlich stirbt untersuchen Franziska Tobler und Friedemann Berg den Todesfall.
Foto: SWR

Fernsehtipp: Sonntag zweiter Schwarzwald-Tatort

Mai 10, 2018

Der erste Schwarzwald-Tatort „Goldbach“, der Anfang Oktober letzten Jahres machte gleich wirklich Lust auf mehr. Am Sonntag, 13. Mai, hat das Warten ein Ende.  Um 20.15 Uhr im „Ersten“ wird mit der „Sonnenwende“ der zweite Tatort aus dem Schwarzwald ausgestrahlt.

Gedreht wurde u. a. am Mummelsee, in Oberried, Baden-Baden, Müllheim und St. Blasien.

Zum Inhalt der neuen Folge:  läuft am Sonntag geraten gleich in ihrem zweiten Fall heftig aneinander. Die älteste Tochter der Familie Böttger, die einen Bauernhof betreibt, stirbt unerwartet. Es besteht der Verdacht, dass der Tod durch eine Fehlbehandlung des zuständigen Arztes verursacht wurde. Sonnhild litt unter Diabetes und ihr Arzt war früher schon einmal wegen unterlassener Hilfeleistung angezeigt worden.

Franziskas Misstrauen gegenüber dem Arzt und den Böttgers ist groß, Friedemann hingegen kennt Volkmar Böttger noch von früher und ist beeindruckt davon, wie er das Leben auf dem Hof meistert. Letztendlich raufen sich die Ermittler aber zusammen und stoßen auf ein bislang gut behütetes Geheimnis.

Übrigens:  Seit April sind bereits die Dreharbeiten für den dritten Tatort im Gange. Dieses Mal wird u.a. in Freiburg, Karlsruhe, Baden-Baden und Ehrenkirchen gedreht.

 

 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Meistgeklickte Artikel

Einkaufserlebnisse für Schwarzwald-Fans

Education Template