Erlebnispfade im Nationalpark wieder geöffnet

Erlebnispfade im Nationalpark wieder geöffnetFoto: uqu-int.gmbh/Nationalpark Schwarzwald

Erlebnispfade im Nationalpark wieder geöffnet

Freitag, 20 April 2018

Na also, das hat doch zeitlich super geklappt: Rechtzeitig zu Beginn der steigenden Temperaturen ist man nach der harten Winterszeit im Nationalpark Schwarzwald für die Wandersaison gerüstet. Auch die beliebten Erlebnispfade sind ab sofort wieder geöffnet.

Anzeige

Damit sind der Lothar-, der Wildnis- und der Luchspfad sowie der Rundweg entlang der Allerheiligen-Wasserfälle wieder frei zugänglich. Im Winter sind diese Wege wegen Schnee und Eis seit Jahren aus Sicherheitsgründen gesperrt. Insgesamt gibt es im Nationalpark 400 Kilometer Wanderwege.

Die Nummer eins unter den Erlebnispfaden ist bei den Besuchern übrigens der „Lotharpfad´“, der an manchen Tagen von bis zu 2500 Personen begangen wird, die sich hier über die Auswirkungen des Orkans „Lothar“ informieren können, der am 26. Dezember 1999 den Schwarzwald heimgesucht und verheerende Schäden hinterlassen hat.

Mit der Freigabe können die Besucher nun wieder die wilden Schönheiten des Schwarzwalds, den Zauber unberührter Natur und Inseln voller Ruhe fernab der Alltags-Hektik erleben. Eine wunderbare Art den Frühling zu genießen.

Einige Einschränkungen gibt es dann aber doch noch. So wird es noch etwas dauern, bis nach der Winterzeit alle Wege wieder ausgebessert sind. Dazu kommt noch, dass mit dem Frühjahr die gerade für bedrohte Arten grundlegend wichtige Fortpflanzungszeit beginnt. So Urs Reif, leitender Ranger im Schutzgebiet. Deshalb bleiben auch einige saisonale Sperrungen bis Ende Mai bestehen. Im Nationalparkzentrum am Ruhestein und auf der Homepage des Nationalparks kann man sich über die noch bestehenden Einschränkungen informieren.

 

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.