Wildberg

Wildberg? Na klar, das ist doch das schmucke Städtchen, in dem alle zwei Jahre der berühmte Schäferlauf stattfindet? Ja, Sie liegen richtig, doch es gibt noch viele Gründe mehr der Stadt im Landkreis Calw einen Besuch abzustatten.

Ehrenkirchen

Nein; es kommt ganz sicher nicht von ungefähr, dass sich schon die Rentierjäger in alten Zeiten die Gemarkung des heutigen Ehrenkirchens als Siedlungspunkt ausgesucht haben.

Brigachtal

Am 1. Oktober 1974 schlossen sich die vor den Toren Villingens gelegenen DörferKirchdorf, Klengen und Überauchen zur neuen Gemeinde Brigachtal zusammen. Benannt nach einem der beiden Quellflüsse der Donau, der sich hier durchs Tal nach Donaueschingen schlängelt, um sich dort mit der Breg zur Donau zu vereinen.

Fischingen

Knapp 800 Menschen leben in dem im südlichen Markgräflerland sich malerisch an den Westhang des Läufelbergs schmiegenden Dorf Fischingen.

Dornstetten

Dieses Städtchen am Rande des Schwarzwalds muss man einmal gesehen haben. Und dafür gibt es mehr als nur einen Grund. Wir reden von Dornstetten im Landkreis Freudenstadt.

Bollschweil

Bollschweil

Das idyllisch in den zur Rheinebene auslaufenden Bergen des Schwarzwalds eingebettete Bollschweil, und sein Ortsteil St. Ulrich, am Westhang des Schauinsland, zwischen Wiesen und Wäldern im Tal der Möhlin gelegen, sind zu jeder Jahreszeit ideale Ferienorte für Erholungssuchende.

Wehr

Das kleine, rund 13.000 Einwohner zählende Städtchen am Hochrhein hat nun wirklich jede Menge zu bieten. Der staatlich anerkannter Erholungsort ist von einer einzigartigen Landschaft umgeben. Nicht von ungefähr trägt Wehr ganz offiziell den Titel „Tor zum Naturpark Südschwarzwald“.

Eichstetten

Eichstetten Idyllisch eingebettet in ein Tal am Osthang des Kaiserstuhls liegt Eichstetten. Die Gemarkung der Wein- und Gemüsebaugemeinde zieht sich von der bewaldeten Eichelspitze durch sonnige Reblagen und Gemüsefelder bis in die Niederung der Dreisam hinab. Wer sich im wahrsten Sinne des Wortes einen „Überblick“ verschaffen möchte, dem legen wir eine kleine Wanderung auf die mit […]

Hinterzarten

Der Puls geht hoch. Dann einige Sekunden durch die Luft fliegen – wie ein Adler. Das ist für Elitespringer normal. Besucher, die hier oben auf dem 95 Meter hohen Anlaufturm im Adler-Skistadion stehen, brauchen auch ein wenig Mut. Und sie werden belohnt: Die Aussicht auf Hinterzarten und die Umgebung ist Weltklasse. Wie die Sprünge der […]

Hinterzarten

Der Puls geht hoch. Dann einige Sekunden durch die Luft fliegen – wie ein Adler. Das ist für Elitespringer normal. Besucher, die hier oben auf dem 95 Meter hohen Anlaufturm im Adler-Skistadion stehen, brauchen auch ein wenig Mut. Und sie werden belohnt: Die Aussicht auf Hinterzarten und die Umgebung ist Weltklasse. Wie die Sprünge der […]