Anzeige

Feldberg

Das ist die Höhe: 1493 Meter. Und das ist die Aussicht: bei klarem Wetter auf Alpen, Vogesen und den Schwarzwald. Zeit, durchzuatmen. Die Luft schmeckt nach Bergfrühling, wildem Thymian, Heidelbeeren oder Schnee. Biber und Auerhahn sagen sich hier „Gute Nacht“. Wer auch die Natur liebt, ist höchst willkommen – als Skifahrer, Wanderer, solo und Familie. Sicher wissen Sie schon längst, wo wir sind. In und auf dem Feldberg natürlich, dem Dach des Schwarzwalds.

Im Winter ist der Höchste im Schwarzwald natürlich vor allem ein Wintersportparadies. Einige Details gefällig? 63 km langes Pistennetz innerhalb des Liftverbunds Feldberg, 60 km Loipen, Snowpark mit längster Jibline Deutschlands, Snowkiten auf 1400 m, 3 Rodelpisten, 60 km lange Winterwanderwege und 2 ausgeschilderte Schneeschuh-Trails. Von hier aus – und nicht irgendwo in den europäischen Alpen -trat der Skisport 1891 seinen Siegeszug um die ganze Welt an.

Neben dem Skisport ist der Feldberg vor allem auch eine großartige Wanderregion.  Die Landschaft rund um den Feldberg bietet schöne Natursehenswürdigkeiten wie Seen und Wasserfälle, die sich als Ausflugsziel anbieten. Hier lohnt sich zum Beispiel ein Abstecher in das Naturschutzgebiet Feldberg. In den Wäldern und Mooren lässt sich die heimische Flora und Fauna erkunden. Ein besonderes Highlight ist der kreisrunde Feldsee. Aber auch die großen urigen Wälder und einzigartigen Aussichtspunkte machen das Naturschutzgebiet zu einem empfehlenswerten Ausflugsziel.

Wer von der Natur noch nicht genug hat, kann im Haus der Natur weiter in die Tier- und Pflanzenwelt des Schwarzwaldes und speziell des Feldberges eintauchen. Die Dauerausstellung zeigt heimische Tier- und Pflanzenarten und gibt Einblicke in Schutz und Umgang mit der Natur.

Hoch hinaus geht es bei einem Besuch des Feldbergturms. Der Aussichtsturm auf dem höchsten Gipfel des Schwarzwaldes bietet einen atemberaubenden Blick über die Landschaft bis hin zur Zugspitze. Außerdem beherbergt er das Schwarzwälder Schinkenmuseum. Die interaktive Ausstellung zeigt die Geschichte des Schwarzwälder Schinkens, seine Herstellung und gibt Tipps zum Genuss des Schinkens. Der Feldberg Turm ist besonders gut über die Feldbergbahn zu erreichen. Die Bergstation der Kabinenbahn ist nur wenige Gehminuten vom Turm entfernt.

Noch etwas mehr Action bietet der Kletterwald Feldberg. Große und kleine Abenteurer finden hier Parcours in verschiedenen Schwierigkeits- und Höhenstufen, die von Baum zu Baum führen und für jeden die passende Portion Nervenkitzel bereithalten.

Neben den Ausflugszielen in der Natur und den Museen gibt es in Feldberg und der Umgebung auch noch eine Reihe uriger Hütten und Schwarzwaldhöfe, die einen Besuch wert sind. Sie sind Teil der Geschichte des Schwarzwald und gewähren Einblicke in Traditionen und Lebensart. In Feldberg selbst finden Sie darüber hinaus auch einige interessante Bauwerke, die aufgrund ihrer traditionellen Architektur interessant sind. Hierzu zählen zum Beispiel das Rathaus, die Kirche St. Wendelin und der Bahnhof Bärental. Auch die höchst gelegene Pfarrkirche Deutschlands befindet sich in Feldberg.

Ein Urlaub in Feldberg bietet dank seiner vielen unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten Abwechslung für Groß und Klein. Doch es gibt noch viele weitere Ausflugsziele im Schwarzwald, die von Feldberg aus in Angriff genommen werden können. Für einen Aufenthalt bietet sich zum Beispiel das Haus Feldberg-Falkau an. Weitere Auskünfte unter www.wir-sind-ihre-gastgeber.de.

Anzeige

Bewölkt

0°C

Feldberg

Bewölkt

Feuchtigkeit: 100%

Wind: 19.31 km/h

  • 17 Dez 2018

    Bewölkt 1°C -2°C

  • 18 Dez 2018

    Teilweise bewölkt 2°C -5°C

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.