Wandertipp: Wo Wasser, Wald und Wiesen locken

Wandertipp: Wo Wasser, Wald und Wiesen lockenFoto: Tourist-Info Calw

Wandertipp: Wo Wasser, Wald und Wiesen locken

Mittwoch, 14 August 2019

Die Wanderung führt uns zwischen Calw und Zavelstein durch das idyllische Rötelbachtal und vorbei an imposanten Felsformationen zu herrlichen Aussichtspunkten. Eine Wanderung für Naturliebhaber und solche, die es werden wollen.

Anzeige

Streckenverlauf von Calw aus: Ganz nah an der Hermann-Hesse-Stadt Calw und doch mitten in der ursprünglichen Natur: Wenige Meter vom mit Fachwerkhäusern umsäumten Marktplatz entfernt, beginnt schon unser spannender, abwechslungsreicher Genießerpfad. Am ersten Anstieg begleiten uns uralte Fichten und Buchen, dann plötzlich ein erster mächtiger Buntsandsteinfelsen, der Gimpelstein, mit Aussicht zum pulsierenden Leben. Gleich darauf leitet uns ein alpiner Steig zur schauerlichsten Stelle im Calwer Wald, dem Schafott. 

Das Highlight der Wanderung ist ohne Zweifel der Weg durch das Rötelbachtal, das ganz sicher jeden Wanderer, ob jung oder alt, in seinen Bann ziehen wird. Trotzdem heißt es Augen auf, denn der Weg kann immer rutschig sein. Ein weiteres, besonderes Erlebnis ist der Stubenfelsen. Dort einmal Räuber und Gendarm zu spielen, oder mit einem Lagerfeuer unter dem Felsen in der Natur zu übernachten - dazu braucht es nicht viel Phantasie.

Alsbald, auf der Höhe angekommen, löst uns aber der Genuss von der Natur, mit dem des Gaumens ab. Das Wanderheim in Zavelstein wird uns mit guter regionaler Küche und einmaliger Gemütlichkeit begeistern. Von dort ist ein Abstecher in das romantische alte Städtle Zavelstein und zur Burgruine immer lohnenswert. Nach der wohl verdienten Pause begleiten uns auf unserer weiteren Wanderung herrliche Streuobstwiesen, ebene Wirtschafts- und Forstwege zurück nach Calw. Dabei lohnt es sich am Wildschweingehege mal nach Frischlingen Ausschau zu halten oder am Wölflesbrunnen ein paar Minuten der Besinnung einzulegen. 

Der Genießerpfad, der auch als Premium-Wanderweg zertifiziert ist, kann natürlich auch jederzeit am Wanderheim in Zavelstein begonnen werden. Beste Parkmöglichkeiten sind vorhanden.

Schwierigkeit: mittel
Länge: 13,6 km
Aufstieg: 374 m
Abstieg: 374 m
Dauer: 4:30 h
Niedrigster Punkt: 385 m
Höchster Punkt: 609 m

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.