Schwarzwald beim int. Museumstag ganz dick dabei

Auch das Heimatmuseum „Hüsli“ in Grafenhausen ist beim Museumstag mit dabei. Berühmt wurde es vor allem als „Wohnort“ von Prof. Dr. Brinkmann in der Fernsehserie „Schwarzwaldklinik“ Auch das Heimatmuseum „Hüsli“ in Grafenhausen ist beim Museumstag mit dabei. Berühmt wurde es vor allem als „Wohnort“ von Prof. Dr. Brinkmann in der Fernsehserie „Schwarzwaldklinik“ Foto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Schwarzwald beim int. Museumstag ganz dick dabei

Donnerstag, 16 Mai 2019

Aber hallo, da geht es in diesem Jahr richtig ab. Beim 42. Internationalen Museumstag am Sonntag, 19.  Mai, ist der Schwarzwald in diesem Jahr ganz dick dabei. In nahezu 50 verschiedenen Orten haben an die 75 Museen geöffnet. Das ist – so sagen Experten – neuer Rekord.

Anzeige

Mit ihren zahlreichen Angeboten laden sie die Besucher ein, die vielfältige Arbeit von Museen kennenzulernen. Es gibt viel zu sehen und zu erleben: Ausstellungen, Vorführungen überlieferter Handwerkskunst, Tanzaufführungen, praktisches Herstellen von Dingen oder einfach nur gemütliches Beisammensein. Jede der teilnehmenden Einrichtungen hat sich für diesen Tag was einfallen lassen, wobei in vielen Einrichtungen an diesem tag der Eintritt sogar frei ist.

Die Veranstaltungen stehen in diesem Jahr unter dem Motto „Museen – Zukunft lebendiger Traditionen.“ Es verweist auf den Zusammenhang von materiellem und immateriellem Kulturerbe. Denn Museen bewahren Objekte und zeigen, wie und wozu die Objekte gebraucht wurden, erschließen ihren kulturellen Zusammenhang:

Wer genau wissen möchte, wo nun genau was im Schwarzwald, in Baden-Württemberg oder gar in ganz Deutschland im Einzelnen angeboten wird, wird auf der Seite www.museumstag.de/programm/ bestens informiert

Im Schwarzwald sind beispielsweise Museum wie das Augustinermuseum in Freiburg, das Heimatmuseum „Hüsli“ in Grafenhausen, das Deutsche Uhrenmuseum in Furtwangen, das Albert-Schweitzer-Haus in Königsfeld, das Uhrenindustriemuseum in Villingen-Schwenningen, das Stadtmuseum in Baden-Baden, die Mönchhof-Sägemühle in Waldachtal oder das Wehrgeschichtliche Museum in Horb dabei. Um nur einmal einige der Museen zu nennen, die im Schwarzwald mit von der Partie sind. In manchen Städten sind gleich mehrere Einrichtungen geöffnet.

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.