Foto: Bayrische Philharmonie
Der Intendant des 20. Schwarzwald Musikfestivals: Mark Mast.
Der Intendant des 20. Schwarzwald Musikfestivals: Mark Mast.
Foto: Bayrische Philharmonie

Musikfestival: Ab Freitag klingt’s im Schwarzwald

15. Mai 2017

Darauf werden sich sicherlich viele, viele Musikfreunde freuen. Vom 19. Mai bis zum 5. Juni findet das Schwarzwald Musikfestival statt. Es ist eine Jubiläumsveranstaltung. Die zwanzigste in der großartigen Geschichte des Festivals.

17 Konzerten in 18 Tagen an 17 zum Teil außergewöhnlichen Spielstätten und vor allem hervorragende Musiker: Das ist das Schwarzwald Musikfestival 2017. Der künstlerische Leiter Mark Mast: „Wir freuen uns wieder darauf, mit Symphonik und Kammermusik, Jazz und Kleinkunst, Weltmusik und Märchenkonzerten den ganzen Schwarzwald zum
Klingen zu bringen.“
Schirmherr ist der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Für ihn ist dieses Musikfestival ein Kulturprojekt mit Botschaftscharakter für Baden-Württemberg, das den Schwarzwald zu einer Konzertregion für international etablierte Künstlerinnen und Künstler aus Jazz, Klassik und Weltmusik wie auch für solche, die noch als Geheimtipp und Neuentdeckung gelten machen würde.
Gespielt wird in Alpirsbach, Bad Wildbad, Baiersbronn-Buhlbach, Baiersbronn-Klosterreichenbach, Baiersbronn-Mitteltal, Ettlingen, Freudenstadt, Grafenhausen-Rothaus, Gutach, Hinterzarten, Pforzheim, Rottweil, St. Blasien, Schiltach, Schopfloch und Schramberg.
Die drei Eröffnungskonzerte sind dem übergreifenden Thema „500 Jahre Reformation“ gewidmet. Das erste findet am Freitag, 19. Mai in der Stadtkirche in Freudenstadt statt, das zweite einen Tag später in Grafenhausen-Rothaus in der Rothaus-Brauerei und das dritte dann am Sonntag in der Trinkhalle in Bad Wildbad.
Alle Infos zum Schwarzwald Musikfestival gibt es unter www.schwarzwald-musikfestival.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Education Template