Foto: Stadt Haslach
Foto: Stadt Haslach

Haslach: Europäische Nacht und Festival der Straßenkunst

26. Juli 2018

Es ist bereits das 12. Mal, dass in diesem Jahr das wohl größte, ausschließlich von „Profis“ inszenierte Stadtfest des Schwarzwalds stattfindet. Und einmal mehr verspricht es zu einem Sommerhöhepunkt im Schwarzwälder Veranstaltungskalender zu werden.

Eine Nacht und anderthalb Tage verwandelt sich Haslachs Fachwerkaltstadt in ein kulinarisches „Klein-Europa“ mit 6.000 Freilicht-Sitzplätzen und über 250 Köchen und Servicekräften im Dauereinsatz.

Die Europäische Nach am Samstag der Haslacher Bäcker, Metzger und Wirte, die „Europäische Nacht“ gilt als ein kulinarischer Höhepunkt der Ortenauer Freilichtgastronomie mit Spezialitäten aus 12 Ländern, wobei es die Haslacher Wirteschar mit dem „Europabestandteil“ des Festes nicht so genau nimmt, denn stets sind auch einige kulinarische „Botschafter“ aus anderen Erdteilen mit vertreten. Dazu kommt dann auch noch jede Menge musikalischer Unterhaltung.

Am Sonntag schließt sich ab 11 Uhr ein weiteres Festival an, dass sich nicht an die „Nachtschwärmer“ des Vorabends wendet, sondern ein klassisches Ganztagesevent ist: das „Festival der Straßenkunst“ hält in Haslachs Stadtmauern Einzug.

Mit 24 Gruppen und Einzelkünstlern der unterschiedlichsten Couleur auf einer der 12 Bühnen oder einfach auf dem „Altstadtpflaster von Haslach“ dürfte auch in dieser Hinsicht das Fest eine Superlative für die Ortenau, wenn nicht für ganz Mittelbaden sein. Dem Ruf der Organisatoren sind rund 70 regionale, nationale und internationale Pflasterkünstler gefolgt, in erster Linie Gaukler und Artisten, doch auch Musikgruppen und Einzelmusiker sind zahlreich vertreten.

 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Education Template