Foto: Touristinformation Blumberg
Foto: Touristinformation Blumberg

300 Straßenmaler zaubern Kunstwerke auf Asphalt

7. Juli 2017

Darauf darf man sich nun wirklich freuen: Am kommenden Wochenende (8./9. Juli) findet in Blumberg wieder das Street-Art-Festival statt. Es ist das größte Straßenmalerfestival in Süddeutschland. 2017 findet das Festival bereits zum 6. Mal statt und verwandelt die Straßen der Eichbergstadt in eine riesige Open-Air-Galerie.

Neben vielen regionalen Straßenmalern kommen auch viele der besten Straßenmaler aus ganz Europa und Amerika nach Blumberg. Rund 300 Maler werden auch in diesem Jahr wieder rund einhundert 2D- und 3D-Bilder auf den Asphalt der Eichbergstadt zaubern.  „Einfach zauberhaft“ diesen Spruch hört man von den Besuchern des Blumberger Street-Art-Festivals immer wieder. Denn ganz gleich, ob es die noch etwas unbeholfenen ersten Künstler-Schritte der Kindergartenkinder oder die 3D-Gemälde der Profis sind, kaum einer kann sich der Faszination dieser Bilder entziehen. Wen wundert es, dass zu der Veranstaltung wieder über 20 000 Besucher erwartet werden.
Doch da gibt es nicht „nur“ die tollen Bilder. Tagsüber unterhalten Straßenmusikanten und Akrobaten die Besucher, entführen sie für ein Wochenende in eine kleine Traumwelt – ein kleines Stückchen Urlaub. Abends findet das Picknick-Konzert statt. Bei leisen Klängen können die Besucher – auf der Wiese sitzend – den Tag ausklingen lassen und einen (hoffentlich) lauen Sommerabend genießen
Besucher ab 16 Jahren bezahlen für den 2-Tages-Bändel drei Euro. Für das, was man hier geboten bekommt, ist das fast geschenkt.
Weitere Infos unter www.street-art-festival.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Education Template