Anzeige

Wembach

Ja, ja, die attraktive, aus neun Gemeinden bestehende Schwarzwaldregion Belchen ist ganz einfach für Rekorde gut. Sie hat mit dem Belchen nicht nur den „König der Schwarzwaldberge“ in ihren Reihen, sondern beispielsweise mit Böllen auch den einwohnermäßig kleinsten Ort Baden-Württembergs. Nicht nur das: Auch die von der Gemarkung her kleinste selbstständige Gemeinde im Ländle ist hier daheim. Wembach heißt das liebenswerte Dorf, das genau da liegt, wo der Böllenbach in die Wiese, des Feldbergs liebliche Tochter, mündet.
 
Mit rund 330 Einwohnern hat Wembach, zu dem auch noch der landwirtschaftlich strukturierte Ortsteil Schindeln mit seinen reizvollen Schwarzwaldhäusern gehört, zwar mehr als drei Mal so viele Einwohner wie Böllen, doch wenn es um die Gemarkung geht, können die Wembacher mit ihren nur rund 180 Hektar nicht mithalten. Stören tut dies in Wembach natürlich kein Mensch. Hier lässt es sich nämlich sein. Zahlreiche Wiesen, Wälder und Berge umgeben den Ferienort, der vor allem für die attraktiv ist, die Natur, Ruhe und Erholung suchen.

Ein echtes Highlight Wembachs ist das Bauerhausmuseum Segerhof. Das um 1680 erbaute und noch bis 1985 bewirtschaftete Schwarzwaldhaus ist in seiner Ursprünglichkeit bis heute fast unverändert erhalten geblieben und vermittelt seinen Besuchern heute ein anschauliches Bild über die Lebens- Arbeitsweisen unserer Vorfahren.

Mehr Infos unter www.schwarzwaldregion-belchen.de

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.