Anzeige

Ühlingen-Birkendorf

Die Gemeinde Ühlingen-Birkendorf ist ein Zusammenschluss von ehemals acht selbständigen Dörfern. Allen gemeinsam ist die sonnenreiche, fast nebelfreie Lage im Gebiet um die romantischen Täler von Schwarza, Mettma, Schlücht und Steina. Zusammen mit Grafenhausen bildet der Ort das nach der in Grafenhausen ansässigen berühmten Staatsbrauerei Rothaus benannte Tourismusgebiet „Rothauser Land.“

Ühlingen-Birkendorf hat eine ganze Reihe von Besonderheiten. Wussten Sie beispielsweise, dass der größte Bannwald des Schwarzwalds auf deren Gemarkung liegt? Vier Quadratkilometer ist der „Urwald“ Schwarzahalden groß.  Über Jahrhunderte entwickelte sich ein urwüchsiger Wald – ungestört von Menschenhand. Nur ein schmaler Fußpfad führt bergauf und bergab. Uralte Weißtannen, Eichen- und Bergahornbäume haben ihre Stammplätze hier, dazwischen Totholz, Jungholz und viel Platz auch für seltenere Bannwaldbewohner – vom Schillerfalter bis zum Gamsbock.

Doch nicht nur hier kann man wandern. 136 km Wanderwege inklusive den Genießerpfad Rappenfelsensteig (12,4 km) und Naturerlebnispfad Oberholz mit 20 Stationen wie Seilbrücke oder Riesen-Hörohr (2 km) warten auf die Gäste. Dazu noch großartige Nordic-Walking-Wege.

Wenn es schon um die Natur geht: Weithin bekannt ist das Naturerlebnisbad „Naturena-Badesee“ in Birkendorf. 2002 wurde das in die Jahre gekommene Waldbad zu einem pfiffigen Naturbadesee in einzigartiger Lage umgebaut. Neben einem großen Badesee mit Schwimmer- und Nichtschwimmerbereich, Sprungfelsen und Steg in das Wasser, gibt es einen ausgefallenen Spielplatz und ein Kinderbecken! Die Reinigung des Wassers erfolgt über einen Regenerationsteich mit Kiesfilter. Die Anlage in Ühlingen-Birkendorf diente war Vorbild für Naturerlebnisbäder ähnlicher Art an anderen Orten.

Im Ortsteil Riedern am Wald gab es über Jahrhunderte ein Augustinerkloster, das dann aber 1812 aufgehoben wurde. Heute dient die schmucke St. Leodegarkirche des Augustinerklosters dem Ort als Pfarrkirche, während das geschichtsträchtige Klostergebäude von der Pfarrei als Ort für geistliche und kulturelle Begegnungen genutzt wird. Die heutige beeindruckende Anlage wurde übrigens 1749 eingeweiht, nachdem 1740 ein Großbrand Stift und Kirche völlig zerstört hatte.

Rund 5300 Einwohner zählt die Gemeinde, die auch für ihre gute Gastronomie bekannt ist. Für Gäste gibt es etwa 1100 Betten: vom Privatzimmer bis zum Drei-Sterne-Hotel. Privatzimmern wird allen Wünschen und Anforderungen gerecht. Daneben stehen Campingfreunden nicht weniger als drei Campingplätze zur Verfügung.

Abgerundet wird die Attraktivität von Ühlingen-Birkendorf durch ein umfangreiches Freizeitangebot, wobei man auch im Winter für die Wintersportfans einiges draufhat.

Anzeige

Bewölkt

1°C

Ühlingen-Birkendorf

Bewölkt

Feuchtigkeit: 88%

Wind: 20.92 km/h

  • 17 Dez 2018

    Bewölkt 2°C -5°C

  • 18 Dez 2018

    Überwiegend bewölkt 2°C -3°C

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.