Anzeige

Schönenberg

Gerade mal knapp 350 Menschen leben in dem typischen Schwarzwalddorf Schönenberg am Fuße des Belchens. Das Dorf mag zwar klein sein, doch die Schönenberger können mit Stolz sagen, dass ihnen der 1414 Meter hohe Belchen „gehört“. Schließlich liegt der Berg auf der Gemarkung ihrer Gemeinde. Und dieser Berg ist nicht nur irgendein Berg, sondern der traumhaften Aussicht wegen, die man von ihm genießt, für viele der König unter den Schwarzwaldbergen. Wer mit dem Auto zum Belchen möchte, kann ihn allerdings nicht von Schönenberg erreichen, sondern muss über Aitern fahren.

Von 700 bis hinauf auf 1414 Meter zum Belchengipfel reicht die Gemarkung der Gemeinde. Ganz schön steil also. Das führt dann auch dazu, dass im Winter bei günstiger Schneelage eine Skiabfahrt vom Belchen bis nach Schönenberg hinunter möglich ist. Das sind dann stolze acht Kilometer. Auffallend auf der Gemarkung die vielen bizarren Baumgestalten, die manchem Wind und Wetter getrotzt haben und die herrlichen Aussichten, die wir von hierauf das Naturschutzgebiet Belchen haben. Von der fantastischen Fernsicht, die Sie hoch oben auf dem Gipfelplateau des Belchens haben, haben, wollen wir erst gar nicht reden. Sie sollten unbedingt irgendwann mal hoch, denn das muss man ganz einfach mal gesehen haben!

 

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.