Anzeige

Bräunlingen

Bräunlingen – dieses kleine Städtchen ist wirklich ein Hit. Liebevoll saniert hat es jede Menge zu bieten.

Zu den Sehenswürdigkeiten des alten Zähringerstädtchens gehört das Mühlentor. Es war zwar als einziges der vier Tore im 19. Jahrhundert nicht abgerissen worden, 1903 aber durch einen erweiterten Neubau ersetzt worden. Auch Teile der Stadtmauer sind noch erhalten und der mittelalterliche Stadtgrundriss ist nach wie vor gut erkennbar. 

Immer wieder staunen Besucher wie einfühlsam das Städtchen saniert wurde. Besonders bemerkenswert: die St. Remigiuskirche. Die uralte Stadtkirche ist vom Friedhof umgeben und eine der Mutterkirchen der Baar. Der Turm als ältestes erhaltenes Bauteil entstand um das Jahr 1000. Der spätgotische Flügelaltar ist der einzige seiner Art in der ganzen Region, der noch an seinem originalen Standort erhalten ist. Doch auch die mächtige, in den Jahren 1881 bis 1889 erbaute Stadtkirche in der Innenstadt macht Eindruck. Unbedingt besichtigen sollte man auch das Museum im alten, mächtigen Reichenauer Kelnhof, wo auf 800 Quadratmeter Ausstellungsfläche die Kulturgeschichte der Stadt in all ihren Facetten gezeigt wird. Dort ist beispielsweise auch das Richtschwert zu sehen, das dafür sorgte, dass in alten Zeiten so manche Köpfe rollten.

Zur Bräunlinger Museumslandschaft zählt auch das Waldmuseum beim alten Schützenhaus am Triberg und natürlich das Fasnachtsmuseum der örtlichen Narrenzunft. Apropos Fasnet: Seit 2004 hat man einen großartigen Narrenbrunnen, geschaffen vom Hüfinger Bildhauer Bernhard Wintermantel. 

Bräunlingen ist ein reizvolles Städtchen, das zusammen mit seinen Stadtteilen Bruggen, Döggingen, Mistelbrunn, Waldhausen und Unterbränd nicht nur seinen rund 6000 Einwohnern, sondern auch seinen Gästen jede Menge bietet. Vor allem versteht man es hier auch vortrefflich Feste zu feiern. 

Egal, ob es nun die alemannische Fasnet, der berühmte Straßenmusiksonntag, der alle zwei Jahre am letzten Augustwochenende stattfindet, der Schwarzwaldmarathon am zweiten Oktoberwochenende mit der wohl schönsten Strecke in ganz Deutschland oder die weit über die Ortsgrenze hinaus bekannte Bräunlinger Kilbig am dritten Oktoberwochenende ist. Das Dabeisein lohnt l sich auf jeden Fall.

Wussten Sie, dass das Zähringerstädtchen mit dem Kirnbergsee den wärmsten Badesee des gesamten Schwarzwalds hat? Eingebettet in ein Meer von Grün bietet er Natur und Erholung pur Freizeitmöglichkeiten wie Schwimmen, Surfen und Angeln stehen bei den vielen Besuchern aus Nah und Fern an erster Stelle. Des Weiteren lädt ein weit verzweigtes Netz an Wander- und Radwegen um den Kirnbergsee und in den umliegenden Wäldern zu kleinen oder großen Touren ein.

 

Anzeige

Teilweise bewölkt

18°C

Bräunlingen

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 64%

Wind: 6.44 km/h

  • 25 Mai 2018

    Teilweise bewölkt 23°C 8°C

  • 26 Mai 2018

    vereinzelte Gewitter 22°C 9°C

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.