Anzeige

Bietigheim

Sie liegt inmitten des Hardtwaldes in der Oberheinischen Tiefebene und zählt rund 6400 Einwohner. Die Rede ist von der Gemeinde Bietigheim im Landkreis Rastatt.

Das alles überragende Gebäude der liebenswerten, 6400 Einwohner zählenden Gemeinde ist die 1863 eingeweihte katholische Kirche Heilig Kreuz, deren aus rötlichem Sandstein gebaute schlanke, achteckige Turm stolze 50 Meter in die Höhe ragt. und damit der höchste.

Wahrzeichen Bietigheims ist indes ein anderes Gotteshaus, die alte Kapelle, die im Jahre 1150 erbaut wurde. Sie ist damit die älteste erhaltene Kirche der Hardt. Wie viele Kinder mögen an dem aus dem 13. Jahrhundert stammenden Taufstein getauft worden sein? Seit 1748 hat die Kirche ihr barockes Aussehen.

Direkt an der "Badischen Spargelstraße"  gelegen, kann man während der Spargelsaison in der lokalen Gastronomie sowohl die gute badische Küche als auch kulinarische Köstlichkeiten rund um das Edelgemüse genießen.

Eine besondere touristische Sehenswürdigkeit ist der grenzüberschreitende PAMINA-Rheinpark, ein Ökomuseum, das Wissenswertes über die Lebensräume des Oberrheins  vermittelt. Ein gut ausgeschildertes Radwegenetz führt durch die einzigartige Auenlandschaft hin zu den Stationen und Museen an beiden Seiten des Rheins. Ferner führt ein Planetenweg durch Bietigheim.

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.