Anzeige

Bad Rippoldsau-Schapach

Das höchstgelegene Mineral- und Moorbad im Schwarzwald Bad Rippoldsau-Schapach liegt circa 15 Kilometer südwestlich von Freudenstadt am Südabhang des Kniebis im wildromantischen Wolftal. Der bekannte Kurort besteht neben den beiden ehemaligen Gemeinden Bad Rippoldsau und Schapbach aus insgesamt 35 Dörfern, Zinken, Höfen und Häusern. Bis 1974 waren Bad Rippoldsau und Schapbach zwei getrennte Orte. Durch die Verwaltungsreform wurde aus zwei Gemeinden eine - Bad Rippoldsau-Schapbach eben.
Die Gesundheit spielt in Rippoldsau nicht erst seit heute eine große Rolle. Bereits seit dem 12. Jahrhundert wird der Ort aufgesucht, um an den kohlensäurehaltigen Quellen Linderung bei unterschiedlichen Beschwerden zu finden.
Unbedingt anschauen sollten Sie sich in Bad Rippoldsau die Wallfahrtskirche Mater Dolorosa. Sie wurde 1829 von dem Weinbrenner-Schüler Christoph Arnold errichtet und gilt als eine der schönsten Kirchen im klassizistischen Weinbrenner-Stils in Baden. Beachtlich ist vor allem ihre Ausführung als Doppelturmanlage, eine Rarität im Weinbrenner-Klassizismus.  Monumental ist auch der den Eingang freigebende Triumphbogen. Über dem Hauptaltar der Kirche befindet sich das Wallfahrtsbild, eine Skulptur der schmerzhaften Muttergottes. Hauptwallfahrtstag ist der Schmerzensfreitag vor dem Palmsonntag.

Der größere der beiden Ortsdteile ist Schapbach. Es ist eine Gemeinde mit großen Bauernhöfen und viel Waldwirtschaft und Sägewerken, was ihren ländlichen Charakter unterstreicht. Idyllisch: das Waldfreibad mit Minigolfplatz, Kinderspielplatz, Beachvolleyball und Kiosk. Prägend für den Ort ist die Pfarrkirche Sankt Cyriak. Deren Türme sind schon von weitem sichtbar. Das Gotteshaus wurde 2007 im Innenraum komplett saniert, der barocke Stil der Kirche erscheint seitdem wieder im vollen Glanz. Also unbedingt anschauen!

Letzteres gilt übrigens auch für den zwischen Schapbach und Bad Rippoldsau liegenden fast zehn Hektar großen, 2010 eröffneten alternative Wolf- und Bärenpark. Er bietet vor allem Bären, die früher in Gefangenschaft
lebten oder ausgesetzt wurden, ein neues und artgerechtes zu Hause. Sechs Braunbären und drei Wölfe haben inzwischen in dem zehn Hektar großen Gelände ihren „Altersruhesitz“ gefunden. 2016 wurde der Park von rund 65 000 Menschen besucht.

Anzeige

Bewölkt

0°C

Bad Rippoldsau-Schapach

Bewölkt

Feuchtigkeit: 66%

Wind: 12.87 km/h

  • 19 Dez 2018

    Rain 4°C -1°C

  • 20 Dez 2018

    Rain And Snow 3°C 2°C

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.