Anzeige

Appenweier

Über 10 000 Einwohner zählt die im Ortenaukreis gelegene Gemeinde Appenweier, zu der auch die Ortsteile Urloffen und Nesselried gehören. Der Ort ist durch die hervorragende Anbindung mit Bahn, Bus und Pkw ein beliebter Ausgangspunkt für Ausflüge in den Schwarzwald oder ins Elsass. So benötigt man gerade mal 24 Minuten, um mit dem Zug von Appenweier ins Herz der Europastadt Straßburg zu gelangen. In Appenweier sollten sie sich unbedingt die katholische Pfarrkirche St. Michael ansehen, die mit ihrer barocken Ausstattung auf hohem Niveau ein echtes Kleinod ist.

Einen großen Bekanntheitsgrad genießt der Ortsteil Urloffen. Dafür sorgte der zu Beginn des letzten Jahrhunderts einsetzende Anbau einer scharfen Knolle – des Meerrettichs. Bis heute nennt man Urloffen das Meerrettichdorf, auch wenn es eher andere Sonderkulturen wie Erdbeeren, Johannisbeeren, Himbeeren und Apfelkulturen sind, die dem „Handelsvölkchen“ einen respektablen Ertrag einbringen, während der Meerrettichanbau am Ort nicht mehr das Ausmaß früherer Jahre hat. Nach wie vor gibt es in Urloffen drei Meerrettich verarbeitende Betriebe Ein echtes Highlight ist das jährliche Meerrettichfest, das Tausende Menschen in den Ort lockt.

Doch der Ortsteil hat noch mehr zu bieten. Er ist auch die Heimat des Ortenaurings, einer weithin bekannte Kartrennbahn, auf der sich schon bekannte Formel 1-Größen wie Michael Schuhmacher oder Nick Heidfeld ihre ersten Sporen im Rennsport verdient haben. In Leihkarts können Sie sich selbst einmal als Rennfahrer versuchen. Darüber hinaus gibt es hier einen herrlichen Golfplatz und eine der weit und breit attraktivsten Skateranlage. Stundenlang könnte man da schauen. Ein echter Hingucker ist in Urtoffen auch die St. Martinskirche, eine der wohl schönsten klassizistischen Kirchen Badens.

Der Dritte im Bunde der Ortsteile Appenweiers ist Nesselried. Von dem zwischen Wald, Reben, Wiesen und Feldern in der Vorgebirgszone des Schwarzwalds eingebetteten Ort mit Höhenunterschieden um die 200 Meter genießen wir herrliche Ausblicken in die Rheinebene und auf Schwarzwald und Vogesen. Ein richtiges Wanderparadies. Das ganz Jahr über, aber insbesondere während der Obstbaumblüte.

Eine große Rolle spielt auch in Nesselried der Anbau von Kern- und Steinobst aller Art. Die Landwirte der Gemeinde versorgen nicht nur den Frischmarkt, sondern stellen auch in der sorgfältigen Arbeit des Kleinbrenners die Obstschnäpse her, für die diese Gegend berühmt ist.   Womit Sie jetzt auch wissen, warum das jährliche Dorffest „Nesselried brennt“ heißt.  In der sonnenreichen Vorbergzone von Nesselried gedeihen darüber hinaus auch herrliche Weine. Zum Beispiel ein rassiger, eleganter Riesling mit fruchtiger Säure und hochfeiner Blume.

 

 

 

 

 

Anzeige

Schauer

3°C

Appenweier

Schauer

Feuchtigkeit: 91%

Wind: 16.09 km/h

  • 17 Dez 2018

    vereinzelte Schauer 5°C 1°C

  • 18 Dez 2018

    Überwiegend bewölkt 5°C 0°C

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.