Anzeige

Aichhalden 

Wer einmal nach Herzenslust ausspannen möchte, ist in Aichhalden mit seinem Ortsteil Rötenberg genau richtig. Das einst vom Kloster Alpirsbach gegründete, zum Kreis Rottweil gehörende Aichhalden liegt auf einer sonnigen Hochfläche, von der sich ein herrlicher Rundblick auf den Nördlichen und den Mittleren Schwarzwald sowie die östlich liegende Schwäbische Alb bietet. Unbedingt anschauen sollten Sie sich bei einem Besuch die Aichhaldener Dorfkirche. Die schönen Fresken des Malermönches Willlibrod Verkade aus Beuron sind nämlich wirklich sehenswert.

Der Ortsteil Rötenberg ist weithin bekannt durch den „Brandsteig“, an der die ehemalige römische Verbindungsstraße von Straßburg nach Rottweil vorbeiführte. Aufgrund von begrenzten Ausgrabungen im 19. Jahrhundert galt der „Brandsteig“ bislang als bestes Beispiel einer sogenannten „mansio“ – einer Straßenstation zur Übernachtung und zum Pferdewechsel. Anfang 2013 brachte jedoch eine geomagnetische Untersuchung das Ergebnis, dass am „Brandsteig“ ein ausgedehnter Tempelbezirk liegt. An der Fundstelle selbst befinden sich heute eine Informationstafel, eine originale römische Säule sowie eine künstlerisch nachempfundene Kopie eines Merkurreliefs.

Für Naturfans sind auch einige uralte Bäume in Ortsteil Bach-Altenberg echte Hingucker. Im Bereich Berghöhe steht eine ca. 480 Jahre alte Steineiche mit einem Stammumfang von ca. 5,50 m und daneben eine über 100jährige Linde. Beim Christles-Bauernhof finden wir eine weitere Eiche, deren Alter auf ca. 650 Jahre geschätzt wird.

Gut ausgeschilderte Spazier- und Wanderwege bieten die Möglichkeit, das rund 4200 Einwohner Dorf und seine Umgebung zu erkunden. Selbstverständlich kommen auch Radfahrer auf ihre Kosten, denn die Anbindung an die Radwegenetze des „Rad- und Wander-Paradies Schwarzwald und Alb“ sowie an den „Panoramaradweg Schwarzwald“ schaffen die Möglichkeit zur naturnahen Erholung.

Nicht weit sind beispielsweise so attraktive Ausflugsziele wie Rottweil mit seiner historischen Altstadt und dem neuen Testturm und Alpirsbach bei seinem berühmten Kloster und der Alpirsbacher Klosterbrauerei mit ihrer Brauwelt.

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.