Schwarzwald aktuell
Foto: Stefan Schwarz Photography
Foto: Stefan Schwarz Photography

Zwangspause für Höchenschwander Strohskulpturen

Mai 4, 2021

Es ist schade, richtig schade: Nach langem Hoffen und Bangen wird der für dieses Jahr geplante 11. Strohskulpturen Wettbewerb in Höchenschwand auf 2022 verschoben. Dies haben die Veranstalter einstimmig beschlossen. „Die ungewisse Entwicklung der Corona-Verordnungen macht es beinahe unmöglich, den Wettbewerb in gewohnter Form zu planen und gar durchzuführen, so Höchenschwands Bürgermeister Stiegeler.

Üblicherweise beginnen die Vereine bereits im Frühjahr mit dem Entwerfen der Figuren und ab Mai/Juni werden diese dann in zahlreichen Stunden in Schöpfen, Scheunen und Garagen gebaut. Handwerkliches Geschick ist da genauso wichtig, wie akribische Kleinarbeit. So zum Beispiel das Weben oder Flechten von Stroh, damit die Figuren in Größe und Pracht zu einer vielbestaunten grandiosen Erscheinung werden.

 

Der Wettbewerb, der in diesem Jahr vom 5.September bis zum 10. Oktober stattfinden sollte, lockt regelmäßig zahlreiche Besucher aus Nah und Fern ins „Dorf am Himmel“ und ist ein im Schwarzwald einmaliges Highlight. Bei der Jubiläumsveranstaltung im Jahr 2019 haben sich allein knapp 17.000 Besucher an der Wahl des Siegers beteiligt und ihre Lieblingsfigur gekürt.

Für die 11. Ausgabe des Strohskulpturen Wettbewerbes haben sich bereits elf Vereine mit einer Figur aus Stroh angemeldet. Bis es so weit ist müssen wir uns eben jetzt ein bisschen länger gedulden. Freuen wir uns jetzt auf den Herbst 2022 auf eine vielfältige und abwechslungsreiche Mannschaft aus Strohskulpturen. Der 11. Höchenschwander Strohskulpturen Wettbewerb wird am Sonntag, den 04.09.2022 eröffnet und bis zum 09.10.2022 dauern. Der Sieger wird am 02. Oktober 2022 gekürt werden. 

 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Meistgeklickte Artikel

Einkaufserlebnisse für Schwarzwald-Fans

Education Template