Winterwanderung: Vom Dom in den weißen Winterwald

Erholung pur: eine Wanderung durch die verschneiten Wälder des Schwarzwalds. Erholung pur: eine Wanderung durch die verschneiten Wälder des Schwarzwalds. Foto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Winterwanderung: Vom Dom in den weißen Winterwald

Donnerstag, 11 Februar 2021

Der Schnee knirscht unter unseren Füßen, die Wälder sind tief verschneit, die Luft ist glasklar, die Wege sind bequem zu gehen. Diese Wanderung lässt nun wirklich keine Wünsche offen.

Anzeige

Charakteristik

Von St. Blasien, der Heimat des berühmten „Schwarzwälder Doms“ führt uns diese wunderschöne Tour in eine bezaubernde Winterlandschaft, zu einem Wildgehege, tollen Aussichtspunkten und entlang der munter plätschernden Alb. Gerade die Kinder werden ihre helle Freude daran haben. bietet sie doch mit dem Wildpark ein echtes Highlight. Auch zum Rodeln besteht Gelegenheit. Also: Schlitten nicht vergessen. Die Tour kann auch abgekürzt werden.

Streckenverlauf

Wir starten unsere Tour beim Haus des Gastes in St. Blasien.  Das gewaltige mehrstöckige Haus ist das älteste Gebäude in St. Blasien. Auf der Fürstabt-Gerbert-Straße gehen wir zunächst an dem berühmten Dom vorbei und dann über die Albbrücke. Wunderschön glitzert das Wasser im Sonnenlicht.

Bei der Volksbank biegen wir dann rechts ab auf die Hauptstraße. Noch einmal geht es links ab - in die Friedrichstraße und dann wieder die nächste links ab in die Bötzbergstraße. Ab hier wandern wir bis zum Unteren Philosophenweg. Dieser Weg führt uns direkt auf die Muchenländerstraße. Von hier aus können wir abkürzen, indem wir links bergab in den Ortskern zurücklaufen.

Tolle Aussicht auf Schwarzwaldlandschaft

Wir können aber – wie wir das jetzt empfehlen – auch rechts zum Wildgehege wandern, das mit seinen Schwarzwälder Tieren ganzjährig ein beliebtes Ausflugsziel ist.  Von dort geht weiter über den Grenzweg auf die Glashofsäge. Nach dem Sägewerk geht es ca. 250 Meter bergauf. Aber die Aussicht entlohnt uns für den Aufstieg. Anschließend geht es links den Dreiländerweg - wundschön entlang der "Alb" - zurück nach St. Blasien.

Der Dom des Schwarzwalds

Da haben wir dann sicher noch Zeit, um uns etwas umzusehen. Auf jeden Fall sollten Sie sich den Dom anschauen. Nicht nur von außen, sondern auch von innen. Vor allem, aber nicht nur wegen der großartigen Kuppel, die mit ihren 36 Metern Durchmesser und einer Höhe von 62 Meter bis heute die größte nördlich der Alpen ist.

Infos

Start und Ziel: Haus des Gastes, St. Blasien
Schwierigkeit:_mittel
Dauer:  3:45 h
Länge: 9,5 km
Aufstieg: 135 m
Abstieg: 135 m
Niedrigster Punkt: 747 m
Höchster Punkt: 881 m

Weitere Infos zu dieser Tour und viele  weitere Winterwander-Vorschläge finden Sie Sie unter www.hochschwarzwald.de

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Einkaufserlebnisse für Schwarzwald-Fans

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.