Schwarzwald aktuell
Foto: Endinger Büchermarkt
Foto: Endinger Büchermarkt

Wenn Endingen zur „Bücherhauptstadt“ wird

Mai 10, 2018

Wer Bücher liebt, der muss da ganz einfach hin. Die Rede ist vom Endinger Büchermarkt, der das kleine Städtchen am Kaiserstuhl einmal im Jahr über Nacht zur „Bücherhauptstadt“ im deutschen Südwesten und dem Dreiländereck macht.

Immer am Sonntag nach dem Feiertag „Christi Himmelfahrt“ treffen sich hier Bücherfreunde, Sammler, Entdecker und Bibliophile in der historischen Altstadt beim schon legendären „Endinger Büchermarkt“. Es ist der Tag an dem sich in dem autofreien „Städtli“ alles um gebrauchte und antiquarische Bücher, Schallplatten, CDs und Schellack-Raritäten. Über 10.000 Besucher bummeln dann in den Gassen der Stadt, wo bis zu 200 Händler aus Baden-Württemberg, dem Elsass und der Schweiz ihre Stände aufgeschlagen haben.

Ob Sie nun auf der Suche nach Büchern Ihres Lieblingsautors sind oder eine Schallplatte aus längst vergangen Tagen suchen, die Ihnen ganz besonders am Herzen liegt – auf dem Endinger Büchermarkt werden Sie fündig! Egal, ob bibliophiler Sammler oder Vinylfreund: Genießen Sie die einmalige Atmosphäre in der Endinger Altstadt!

Parallel zum Markttreiben laden die Endinger Einzelhändler zu einem Bummel beim verkaufsoffenen Sonntag ein. Für die Bewirtung sorgen die Endinger Gastronomen mit ihren Angeboten in den Straßencafés und Biergärten. Livemusik, Spiel- und Spaßstationen für Kinder und gutes Wetter gehören zum festen Programm.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Meistgeklickte Artikel

Einkaufserlebnisse für Schwarzwald-Fans

Education Template