Schwarzwald aktuell
Foto: Jörg Steck
Foto: Jörg Steck

Wandertipp: Gutedel-Wandertag am Vatertag

Mai 8, 2018

Er hat sich zu einem überaus beliebten Vatertagsevent  in der Ferienregion Schwarzwald gemausert, ist dabei aber längst kein Ereignis, das nur für die Väter gedacht ist.

Nein, da kann die ganze Familie mit dabei sein. Die Rede ist vom Gutedel-Wandertag, der unter dem Motto „Wandern, Essen, Genießen und Erleben“  am 10. Mai (Christi-Himmelfahrt) bereits zum vierten Mal zwischen Bad Bellingen und Efringen-Kirchen stattfindet. 

Die Markgräfler Wein eV., und die Orte Bad Bellingen und Efringen-Kirchen sowie verschiedene Markgräfler Weinbaubetriebe laden auf der rund zwölf Kilometer langen Strecke zwischen 10 und 18 Uhr zu ihrer schon fast traditionell gewordenen Weinprobe ein. Die offizielle Eröffnung durch die Markgräfler Weinprinzessin Hannah Herrmann findet um 11 Uhr beim Kurhaus in Bad Bellingen statt.   

Der Gutedel-Wandertag, der im Wechsel mit dem Gutedel- Tag alle zwei Jahre stattfindet, verspricht einmal mehr Weingenuss und das in einer herrlichen Naturlandschaft mit blühenden Weinbergen und Obstwiesen.  Von den sonnigen Terrassen erschließt sich dem Wanderer ein erhabener Ausblick auf die Markgräfler Hügellandschaft, die Vogesen und das Schweizer Jura 

Die Start- und Endpunkte sind das Kurhaus in Bad Bellingen und die Bezirkskellerei Markgräflerland in der Winzergemeinde Efringen-Kirchen im Dreiländereck von Deutschland, Frankreich und der Schweiz.  

Die Strecke verläuft zum Teil auf der alten Römerstraße und auf dem bekannten Markgräfler Wiiwegli durch die malerischen Dörfer Bamlach, Blansingen und Huttingen. Nirgendwo sonst liegen in der Region die Weinberge und der Rhein so dicht beieinander. .

Für den Gutedelgenuss sorgen 20 Verkostungsstationen an Ständen, Weinbrunnen und in schmucken Winzerhöfen, wo die Winzer ihre Weine ausschenken. Von kleinen Snacks wie Brezeln, Bratwürsten und Flammkuchen bis zur ausgiebigen gutbürgerlichen badischen Küche kredenzen zahlreiche Stände und Gaststätten an allen Orten der Strecke kulinarische Köstlichkeiten. Zudem bieten das Weingut Marienheim in Bamlach, das Weingut Huck-Wagner in Efringen-Kirchen sowie Männlins Straußenwirtschaft und viele Gasthäuser entlang des Wanderwegs hervorragende Einkehrmöglichkeiten. 

Die Besucher können sich bequem zu den Start- und Zielpunkten der Wanderstrecke fahren lassen. In der Zeit zwischen 17 und 19 Uhr ist ein Buspendelverkehr zwischen den Gemeinden Bad Bellingen, Blansingen und Efringen-Kirchen eingerichtet.    

        

 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Meistgeklickte Artikel

Einkaufserlebnisse für Schwarzwald-Fans

Education Template