Schwarzwald aktuell
So sehen Sieger aus: Bernhard Vötter (1. Braumeister), Bernhard Ebner (2. Braumeister) und Brauereichef Dieter Schmid freuen sich über den-Medaillenregen für ihre Biere.
Foto: Privatbrauerei Waldhaus
So sehen Sieger aus: Bernhard Vötter (1. Braumeister), Bernhard Ebner (2. Braumeister) und Brauereichef Dieter Schmid freuen sich über den-Medaillenregen für ihre Biere.
So sehen Sieger aus: Bernhard Vötter (1. Braumeister), Bernhard Ebner (2. Braumeister) und Brauereichef Dieter Schmid freuen sich über den-Medaillenregen für ihre Biere.
So sehen Sieger aus: Bernhard Vötter (1. Braumeister), Bernhard Ebner (2. Braumeister) und Brauereichef Dieter Schmid freuen sich über den-Medaillenregen für ihre Biere.
Foto: Privatbrauerei Waldhaus

Waldhaus: 16 mal Gold für ein Bier!!

Oktober 23, 2021
Na, wenn das Mal kein Grund ist, mit einem Bierchen anzustoßen!°. In diesem Fall natürlich mit einem von Waldhaus. Die Brauerei sammelt nämlich mit ihren Top-Bieren aus dem Schwarzwald bei nationalen und internationalen Qualitätsauszeichnungen Goldmedaillen, wie andere Briefmarken.

ber einen Medaillenregen für ihre Bierspezialitäten konnte sich die Schwarzwälder Biermanufaktur jüngst vor allem bei der internationalen Qualitätsselektion „Monde Selection“ freuen, denn alle von ihr 15 eingereichten Biere wurden ausgezeichnet. Das muss man erst einmal nachmachen, zeugt es doch von höchster Braukunst. Die „Monde Selection“ für Konsumgüter t wird häufig den Michelin Sternen gleichgesetzt, die für die besten Küchen der Welt vergeben werden.

Ein Bier schrieb dabei eine ganz besondere Erfolgsgeschichte: das Waldhaus Schwarzwald Weisse. Es holt bei der Monde Selection nicht nur eine Goldmedaille, sondern wurde sogar mit Grand-Gold prämiert. Aber auch das war dann immer noch nicht genug der Ehre: Es erhielt zudem noch den „Prize of the Jury“.

Besser geht es wirklich nimmer. Es so weit zu bringen ist nämlich alles andere als einfach. Schließlich wird jedes Jahr nur ein Produkt pro Kategorie mit dem begehrten Preis der Jury für herausragendes Know-how und Qualität ausgezeichnet. Um sich zu qualifizieren, muss es einstimmig von den kritischen Mitgliedern der Jurymitgliedern als „Coup de cœr“, als absoluter Favorit, nominiert werden. Ja und welches von den fünf für das Finale qualifizierten Bieren dieses Mal den „Prize of the Jury“ erhielt, brauchen wir Ihnen jetzt nicht mehr zu sagen. Herzlichen Glückwunsch jedenfalls nach Waldhaus.

Alleine das Waldhaus Schwarzwald Weisse holte in den letzten 18 Monaten sage und schreibe 16 Goldmedaillen. Die Schwarzwald Weisse schnitt beispielsweise auch bei den DLG- Prüfungen hervorragend ab. Bei den World Beer Awards wurde sie ebenfalls mit Gold und bei der European Beer Challenge sogar mit Doppelgold ausgezeichnet. Brauereichef Schmid ist überzeugt, dass das Geheimnis solcher Höchstleistungen in der Symbiose von Regionalität, einem handwerklichen Sachverstand, gepaart mit Hightech-Brautechnologie und seinem eingeschworenen, tollen Team liegt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Meistgeklickte Artikel

Einkaufserlebnisse für Schwarzwald-Fans

Education Template