Foto: Stadt Triberg
Fester Bestandteil des Schwarzwälder Schinkenfests in Triberg ist der große Trachtenumzug. Klar, dass da die berühmte Schwarzwälder Tracht mit dem Bollenhut nicht fehlen darf. Ein großartiges Erlebnis, das Sie sich nicht entgehen lassen dürfen.
Fester Bestandteil des Schwarzwälder Schinkenfests in Triberg ist der große Trachtenumzug. Klar, dass da die berühmte Schwarzwälder Tracht mit dem Bollenhut nicht fehlen darf. Ein großartiges Erlebnis, das Sie sich nicht entgehen lassen dürfen.
Foto: Stadt Triberg

Triberg: Großes Schinkenfest mit großen Trachtenumzug

9. Mai 2022
Na, da kann man ja auf jeden Fall schon mal guten Appetit und gute Unterhaltung wünschen. Nachdem den Tribergern zwei Jahre lang Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, wird am Wochenende 21./22. Mai in Triberg endlich wieder das traditionelle Schwarzwälder Schinkenfest gefeiert. 

An den beiden Tagen dreht sich in dem Schwarzwaldstädtchen, in dem sich Deutschlands höchste Wasserfälle donnernde den Weg ins Tal suchen, fast alles um den Schwarzwälder Schinken. Triberger Gastronomen servieren ihre Gästen Variationen der berühmten Schwarzwälder Spezialität, wobei ein Hauptaugenmerk natürlich auf der regionalen Spezialität, dem Schwarzwälder Fichtenschinken, liegt.

Insgesamt dürfen sich die Besucher an den beiden Tagen darüber hinaus auf ein tolles musikalisch kulinarisches Rahmenprogramm freuen, wobei an beiden Tagen auch ein großer Flohmarkt stattfindet. Ein ganz heißer Tipp für Schnäppchenjäger. 

Großer Schwarzwälder Trachtenumzug

Am Sonntagmorgen wird ein großer Trachtengottesdienst gefeiert und am Nachmittag steht schließlich um 14 Uhr der farbenprächtige Trachtenumzug mit zahlreichen Trachtenträgern auf dem Programm. Ein echter Hingucker und der Höhepunkt des zweitägigen Festes. Erwartet werden über 900 Trachtenträger, die gemeinsam mit mehreren Trachtenmusikvereinen durch die Triberger Innenstadt ziehen. Ein tolles Erlebnis!

Klar, dass Sie an beiden Tagen auch die Gelegenheit haben, die großartigen Sehenswürdigkeiten des Schwarzwaldstädtchens zu besuchen. Allen voran die Triberger Wasserfälle. Das sind nicht irgendwelche Wasserfälle, sondern die höchsten Deutschlands. Insgesamt 163 Meter stürzt hier die Gutach über sieben Stufen in die Tiefe und bietet ein spektakuläres Naturschauspiel.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Education Template