Schwarzwald aktuell
Anzeige
Sparkasse
Foto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Wildromantische Wegeabschnitte durch tiefe Schluchten sind ein Kennzeichen dieser neuen Premiumwanderung des Schwarzwalds. deren Start und Ziel in Lenzkirch-Kappel ist.
Wildromantische Wegeabschnitte durch tiefe Schluchten sind ein Kennzeichen dieser neuen Premiumwanderung des Schwarzwalds. deren Start und Ziel in Lenzkirch-Kappel ist.
Foto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Top-Wandertipp: die neue Viadukt- und Schluchtentour

1. August 2022
Weite Landschaftsblicke, tiefe Schluchten und alte Bahnviadukte: Genießen Sie den Premiumwanderweg Viadukt- und Schluchtentour bei Lenzkirch mit seinen engen Pfaden und seiner wunderschöner und abwechslungsreicher Landschaft. Was für eine herrliche Wanderung!

Charakteristik

Die Viadukt- und Schluchtentour ist 12,5 Kilometer lang und ist der westlichste Rundweg der berühmten Wutachschlucht, die man nicht von ungefähr auch den Grand Canyon des Schwarzwalds nennt. Siestartet und endet am Rathaus Kappel. Dort gibt es Parkplätze, ein öffentliches WC und Bushaltestelle, gastronomische Betriebe sind in der Nähe. Die Portaltafel steht beim Schützenhaus. Die Viadukt- und Schluchtentour ist nicht kinderwagentauglich. Sechs Infotafeln geben unterwegs Auskunft über Historisches, Flora und Fauna entlang der Strecke.

Eine genaue Beschreibung der Strecke erübrigt sich, da die gesamte Tour bestens ausgeschildert ist

Streckenverlauf

Gleich zu Beginn der Tour kommt man an einer kleinen Kapelle vorbei, die dem Heiligen St. Antonius gewidmet ist. Vom gläubigen Volk wird Antonius als „Schlampertoni“ verehrt, weil er hilft, Verlorenes wiederzufinden. Wer etwas verloren hat, sollte dort ein Gebet zu dem Heiligen schicken. Wir sind uns ziemlich sicher, dass Ihnen dann geholfen wird.

Über den Mühlenweg führt die Tour zur Schlucht hinab und über einen historischen Fuhrweg wieder kurz bergan. Es geht weiter entlang einer stillgelegenen Bahnstrecke und später wieder in die wild-romantische Schlucht hinunter.

Auf engen Pfaden kommen wir zum beeindruckenden Höllochfelsen. Parallel zur Haslach führt der Weg bis zur Mündung in die Wutach. Wir folgen ein Stück der Wutach und steigen dann über die Steinfelder aus der Schlucht empor. Nun öffnet sich der Blick über die Weite des Gutachtals und den Verlauf der historischen Bahntrasse mit ihren imposanten Viadukten. Über Wiesen- und Waldwege führt uns die Tour wieder zurück nach Kappel. Zu unserem Ausgangspunkt 

Sechs Infotafeln geben unterwegs Auskunft über Historisches, Flora und Fauna.

Infos

Schwierigkeitsgrad: mittel

Start: Altes Rathaus Lenzkirch-Kappel, Erlenbachweg 4, 79853 Lenzkirch

Dauer: 4:00 h

Distanz: 12.5 km

Aufstieg: 323 m:

Abstieg: 283 m

Höchster Punkt: 887 hm

Tiefster Punkt: 720hm

Weitere Infos zur Tour finden Sie u.a. unter www.schwarzwald-tourismus.info/touren/geniesserpfad-viadukt-und-schluchtentour-413b4259cf

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Education Template