Foto: Honig Schmidt
Mmmmh, wie das schmeckt!
Mmmmh, wie das schmeckt!
Foto: Honig Schmidt

Top-Glühweinrezept aus dem Schwarzwald

28. November 2022
Was verbinden Sie mit dem Besuch eines Weihnachtsmarkts? Wir sind sicher, dass da ganz häufig das Wort „Glühwein“ fällt. Aber man kann sich ja nicht nur auf dem Weihnachtsmarkt aufhalten. Deshalb hier ein leckeres Glühweinrezept für daheim.

Unser Rezept kommt ganz ohne zusätzlichen Zucker aus und wird nur durch die natürliche Süße des Honigs gesüßt. Entdeckt haben wir es Honig Schmidt, der Honigmanufaktur in Lauchringen (Landkreis Waldshut). Natürlich haben wir es auch getestet. Und wir können nur sagen: Mmmmh, wie der schmeckt!!. Jetzt aber zum Rezept!

Das Rezept

Zutaten:

  • 750 ml Badischer Rotwein trocken
  • 1 Orange
  • 8 Nelken
  • 2 Zimtstangen
  • 2 Sternanis
  • 2-4 EL Waldhonig

Zubereitung:

  1. Den Rotwein in einen Topf geben und langsam erhitzen. Wichtig: nicht kochen.
  2. In Scheiben geschnittene Orange, Nelken, Zimtstangen, Sternanis und den Honig hinzufügen und umrühren bis sich der Honig vollständig gelöst hat.
  3. Den Topf vom Herd nehmen und 30 Minuten ziehen lassen, damit sich die Gewürze entfalten können.
  4. Den Glühwein abseihen und anschließend nochmals erwärmen. Danach heiß servieren. Ja dann, zum Wohl. Wie war das noh mal: „Mmmh, wie der schmeckt . . .“

Jede Menge mehr über Honig finden Sie übrigens auf den Internetseiten der Honigmanufaktur Schmidt. www.honig-schmidt.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Education Template