Foto: Kur- und Bäder GmbH Bad Dürrheim
Zu den Top-Kurorten 2018 zählt auch Bad Dürrheim mit seinem Flaggschiff, dem Gesundheits- und Wellnesszentrum Solemar.
Zu den Top-Kurorten 2018 zählt auch Bad Dürrheim mit seinem Flaggschiff, dem Gesundheits- und Wellnesszentrum Solemar.
Foto: Kur- und Bäder GmbH Bad Dürrheim

Tolle Schwarzwald-Bilanz: Neun „Top-Kurorte 2018“

12. Dezember 2017

Also, da kann man sagen was man will: Der Schwarzwald ist einfach Spitze. Dies gilt gerade auch für die Kur- und Heilbäder. Neun von ihnen dürfen sich jetzt sogar mit dem Titel „Top-Kurort 2018“ schmücken. Eine großartige Bilanz, die letztlich ein beeindruckendes Zeugnis für die herausragende Qualität der Kur- und Bäderlandschaft im Schwarzwald ist.

Gekürt wurden die Top-Kurorte 2018 durch FOCUS Gesundheit. Bei der Studie wurden alle 352 Kur-und Bäderorte Deutschlands mit staatlchem Prädikat unter die Lupe genommen, wobei für die Recherche der MINQ (Munich Inquire Media GmbH) in Kooperation mit dem Deutschen Heilbäderverband verantwortlich zeichnete.
Von den 352 Orten dürfen sich letztlich 79 Orte als „Top-Kurort 2018“ bezeichnen. Alleine neun davon kommen aus dem Schwarzwald. Es sind dies: Bad Dürrheim, Badenweiler, Bad Krozingen, Bad Wildbad, Bad Bellingen, Baden-Baden, Höchenschwand, Königsfeld und St. Blasien.
Die Kurorte und Heilbäder wurden dabei nach verschiedenen Kriterien untersucht. Zum „TOP Kurort 2018“ wurde man nur dann gekürt, wenn u. a. die medizinische Versorgung, ein vielfältiges Sport- und Freizeitangebot, ein gesundes Klima, verschieden temperierte Schwimm- und Thermalbäder und manches mehr in einem überdurchschnittlichen Maße vorhanden waren.
 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Education Template