Foto: Tourist-Info Todtmoos
Foto: Tourist-Info Todtmoos

Todtmoos wird 750: Großes Festwochenende zum Jubiläum

18. Juli 2018

Nein, das kommende Wochenende 21. bis 23. Juli ist für Todtmoos keines wie jedes andere. Schließlich wird man nur einmal 750 Jahre alt. Und das wird’s in der liebenswerten Schwarzwaldgemeinde mit einem großen Festwochenende gefeiert.

Den Auftakt macht am Samstag um 20 Uhr in der Wehratalhalle die schwäbische Kultband „Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle“. Der Sonntag beginnt mit einem Frühschoppenkonzert und einem Jubiläumsgottesdienst in der Wallfahrtskirche. Um 14:30 Uhr setzt sich der Festumzug zum Ortsjubiläum in Bewegung – mit Musikkapellen, Trachtenvereinen, historischen Festzugswagen und insgesamt rund 1.000 Teilnehmern. Ausklingen wird das Fest am Montag beim Handwerker- und Seniorenhock ab 16 Uhr in der Wehratalhalle.

Die Gemeinde, in der heute der Fremdenverkehr ein große Rolle spielt, ist einer der bedeutendsten Marienwallfahrtstätten im südwestdeutschen Raum und darüber hinaus bis ins Elsass und in die Nordschweiz ist.

Seit 750 Jahren kommen Menschen aus nah und fern hierher gepilgert, um ihre Anliegen vor das Gnadenbild zu bringen. Über zahlreiche Wunder nach Anrufung “Unserer Lieben Frau von Todtmoos” wird in alten Pilgerbüchern berichtet. Todtmoos selbst hat sich rund um dieses religiöse Zentrum herum entwickelt und ist mit ihm von Anbeginn an innig verbunden. Das Ortsbild wird dominiert von der Wallfahrtskirche mit den ihren Anstieg säumenden Wallfahrtsständen und dem Pfarrhaus.

Weitere Informationen sowie das komplette Festprogramm unter www.750jahre-todtmoos.de

 

 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Education Template