Schwarzwald aktuell
Foto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH
Foto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Todtmoos: Schlittenhunde sorgen für Alaska-Feeling

Januar 16, 2021

Na, was verbinden Sie mit Todtmoos? Wir sind uns ziemlich sicher, dass vielen da vor allem auch die Schlittenhunderennen einfallen. Und die sollen trotz Corona auch in diesem Winter stattfinden.

Allerdings ohne die gewohnt große internationale Beteiligung und ohne die rund 10.000 Zuschauer, die ansonsten sonst zu diesem Ereignis nach Todtmoos pilgern. Dafür gibt es dann Rennen mit der deutschen Musher-Elite und einen Livestream auf der Facebookseite des Veranstalters.

Nationale Musher-Elite im Schwarzwald

Ja, mit seinem Schlittenhunderennen bringt Todtmoos Jahr für Jahr ein Hauch von Alaska in den Hochschwarzwald. Dass es in diesem Jahr am 30. und 31. Januar trotz Corona über die Bühne gehen kann, ist laut Chris Dörle, Mitorganisator des Rennens und 2. Vorstand im Schlittenhunde-Sportverein Baden-Württemberg (SSBW), auf ein ausgeklügeltes Hygienekonzept zurückzuführen, „dessen klare Vorgaben in die Rennregeln integriert werden.“

75 Teams aus Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz, Niedersachsen und Thüringen sind bereits gemeldet, darunter auch 20 große Teams mit acht und mehr Hunden. Todtmoos wird also zum Treffpunkt der deutschen Elite, zu der auch ehemalige Europa- und Weltmeister gehören.

Schwarzwälder Top-Event

Es ist die Harmonie zwischen Mensch und Tier, die die Rennen der Musher entscheiden. Gespanne mit zwei, vier, sechs und acht Hunden werden auf den bis zu 30 Kilometer langen Strecken ebenso an den Start gehen, wie die großen Gespanne der „offenen Klasse“. Auch die Kategorie Skijöring mit einem Hund ist vertreten. „Das Rennen“, so Dörle, „wird als Qualifikationsrennen des Verbands Deutscher Schlittenhundesport Vereine e.V. (VDSV) zur Teilnahme an Europa- und Weltmeisterschaften gewertet.“

Ausgetragen wird der 1. Waldhaus-Cup im Ortsteil Schwarzenbach jeweils morgens ab 9:30 Uhr. Aufgrund der geltenden Corona-Maßnahmen wurde der begleitende Todtmooser Wintermarkt mit der Möglichkeit, selbst im Hundeschlitten zu fahren, abgesagt.

Veranstaltet werden die Schlittenhunderennen als 1. Waldhaus-Cup vom Schlittenhunde-Sportverein Baden-Württemberg (SSBW) und der Gemeinde Todtmoos mit der Waldhaus-Brauerei als Hauptsponsor. Welchen Stellenwert die Schwarzwaldgemeinde Todtmoos in der Welt der Musher hat, zeigt sich auch daran, dass in Todtmoos bereits zwei Mal die Weltmeisterschaften durchgeführt wurden. Und zwar 1994 und 2015.

Zum Live-Stream und mehr: www.hochschwarzwald.de/schlittenhunderennen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Meistgeklickte Artikel

Einkaufserlebnisse für Schwarzwald-Fans

Education Template