Foto: OK Hinterzarten
Foto: OK Hinterzarten

Skispringen: Stelldichein der Weltklasse in Hinterzarten

22. Juli 2018

Die Zeiten, in denen das Skispringen nur eine Wintersportart war, sind schon längst vorbei. Inzwischen geht die Weltelite auch im Sommer über die Schanze. Zum Beispiel jetzt vom 26. bis 28. Juli beim Rothaus FIS Grand Prix Sommer-Skispringen 2018 im Adler-Skistadion in Hinterzarten.

Einmal mehr gibt sich die Weltelite ein Stelldichein, wobei natürlich die deutschen Springer und Springerinnen beim Kampf um den Sieg ein gewichtiges Wort mitsprechen möchten.

Bundestrainer Werner Schuster nominiert mit Markus Eisenbichler, Richard Freitag, Karl Geiger, Stephan Leyhe, Pius Paschke, Constantin Schmid und dem neuen Deutschen Meister David Siegel seine besten Athleten und Olympiamedaillengewinner, um die Zuschauer im Adler Skistadion zu begeistern.

Bei den Skisprungdamen, nach sechs Jahren erstmalig wieder beim Sommerskispringen in Hinterzarten dabei, ist dies nicht anders. So wird der DSV-Cheftrainer der Frauen, Andreas Bauer, ebenfalls mit seinen besten Athletinnen an den Start gehen. Neben der Olympischen Silbermedaillengewinnerin Katharina Althaus, werden unter anderem die neuen Deutschen Meisterinnen der Damen bzw. Juniorinnen, Juliane Seyfarth und Selina Freitag, um den Sieg auf der Rothausschanze kämpfen.

Am Donnerstag, 26. Juli, treten zunächst die besten Nachwuchsathleten beim Europa-Park FIS Youth Cup (15 Uhr) gegeneinander an. Ab 19:30 Uhr wartet mit der Buchpräsentation und Lesung von Ingrid Zellners Adlerschanze im VIP-Zelt ein Highlight auf alle Krimi-Fans.

Nach den offiziellen Trainings- und Qualifikationssprüngen der Frauen (16 Uhr/18 Uhr) und Männer (14 Uhr/19 Uhr) am Freitag, 27. Juli, steigt die Eagle Beats Schanzenparty im Nationendorf mit DJ Borni und dem DJ-Duo B-Phisto & Chessmaster F.

Am Samstag, 28. Juli, kämpft die Elite dann bei ihren Einzelwettkämpfen um den Sieg auf der Rothaus-Schanze – der Männer-Wettbewerb startet um 17:15 Uhr, zuvor sind ab 13:15 Uhr die Frauen dran. Die Siegerehrungen finden im Anschluss im Skistadion statt, ehe die Après-Sprungparty mit der Liveband Edelrock das Skisprungwochenende ausklingen lässt.

Die ARD und Eurosport übertragen sowohl den Wettkampf als auch die Qualifikation live.

Weitere Informationen unter: www.sommerskispringen-hinterzarten.de.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Education Template