Schwarzwald aktuell
Foto: Europa-Park
Irgendwann bringen Mack und Co die internationale Konkurrenz doch noch gänzlich zum Verzweifeln. Und jetzt legt man in Rust mit der neuen Wasserwelt bald noch eine Schippe drauf. Und was für eine! Stolze 150 Millionen schwer. Ein Wassewr-Resort der Superlative
Irgendwann bringen Mack und Co die internationale Konkurrenz doch noch gänzlich zum Verzweifeln. Und jetzt legt man in Rust mit der neuen Wasserwelt bald noch eine Schippe drauf. Und was für eine! Stolze 150 Millionen schwer. Ein Wassewr-Resort der Superlative
Foto: Europa-Park

Sieg! Europa-Park erneut „bester Freizeitpark der Welt“

September 17, 2017

Wo steht der beste Freizeitpark der Welt? Na klar, hier bei uns im Schwarzwald. Genauer gesagt in Rust. Bereits zum vierten Mal in Folge hat der Europapark bei den „Golden Ticket Awards“ der international renommierten Fachzeitschrift „Amusement Today“ die hochkarätig besetzte Jury am meisten überzeugt und ist erneut als bester Freizeitpark der Welt ausgezeichnet wordeen. Im US-Bundesstaat Connecticut nahm Jürgen Mack, Inhaber des Europa-Park, den begehrten Preis mit Stolz entgegen.

Der Mix aus abwechslungsreichen Fahrgeschäften für Jung und Alt, das innovativen Coastiality-Angebot mit „Virtual Reality“-Brillen, das Voletarium als größtem Flying Theater Europas und die gigantischen Zukunftsplänen um das Leuchtturmprojekt der neuen Wasserwelt des Europa-Park waren es, mit dem das Schwarzwälder Unternehmen gegen die starke Konkurrenz aus der ganzen Welt entscheidend punkten konnte. Aber auch das 23-stündige Showprogramm, die detailgetreue Thematisierung, die ausgezeichnete Gastronomie, das vielfältige Shopping-Angebot und das großzügige Hotel-Resort gaben dabei den Ausschlag. Jürgen Mack nahm mit seinem Sohn Frederik den renommierten Preis in den USA in Empfang und sagte bei der Verleihung: „Unglaublich! Stellvertretend für die gesamte Familie Mack sowie die 3.700 Mitarbeiter des Europa-Park empfinde ich großen Stolz.“
Unterdessen darf man sich in Rust schon jetzt auf die nächste Attraktion freuen: auf „Rulantica“ – die neue Wasserwelt des Europa-Parks. Mit rund 150 Millionen Euro ist sie die größte Einzelinvestition in der Geschichte des Unternehmens. Die Bauarbeiten laufen auf Hochtouren. Bis Ende 2019 wird die gigantische, 450.000 Quadratmeter große Resort-Erweiterung rund um das Thema Wasser in vollem Glanz erstrahlen.
Insgesamt 25 Attraktionen – darunter etwa 17 spektakuläre Wasserrutschen, Deutschlands größtes Wellenbad, ein entspannender „Mystery River“ sowie viele weitere Highlights – versprechen Wasserspaß pur. Nach Aufregung und Nervenkitzel laden im großzügigen Ruhebereich 1.700 Liegestühle zum Erholen ein. Die Eröffnung ist im Herbst 2019 vorgesehen. Im Bau befindet sich auch das dazu gehörende 4-Sterne Superior Erlebnishotel Hotel „Krønasår“ l mit über 1.300 Betten. Es soll im Frühjahr 2019 eröffnen, der Wasserpark „Rulantica“ selbst im Herbst 2019. Pro Jahr rechnet der Park dann mit 500.000 bis 700.000 zusätzlichen Besuchern.
Zusätzlich zu Europas beliebtestem Freizeitpark lockt dann ganzjährig eine sensationelle Wasser-Erlebniswelt. Eine aufwändige nordische Thematisierung und 25 spannende Wasserattraktionen garantieren ein unvergessliches Abenteuer für die ganze Familie. Nach einem ereignisreichen Tag lädt das neue 4-Sterne Superior Erlebnishotel Hotel „Krønasår“ große und kleine Wasserratten zum Träumen und Entspannen ein.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Meistgeklickte Artikel

Einkaufserlebnisse für Schwarzwald-Fans

Education Template