Foto: Skizirkus Unterstmatt
Ab sofort ist auch an der Schwarzwaldhochstraße Wintersport möglich. In Unterstmatt (unser Bild) und am Seibelseckle nehmen die ersten Lifte den Betrieb auf.
Ab sofort ist auch an der Schwarzwaldhochstraße Wintersport möglich. In Unterstmatt (unser Bild) und am Seibelseckle nehmen die ersten Lifte den Betrieb auf.
Foto: Skizirkus Unterstmatt

Schwarzwaldhochstraße: Start in Wintersportsaison

15. Dezember 2018

Das dürfte die Skifans freuen. Nur wenige Tage nachdem am Feldberg die ersten beiden Lifte in Betrieb gegangen sind, startet jetzt am Samstag, 15. Dezember, auch an der Schwarzwaldhochstraße im Nordschwarzwald die Wintersportsaison.

In den beiden Skigebieten Unterstmatt und Seibelseckle gehen bei einer Schneehöhe von rund 20 Zentimetern, zu denen auch der Einsatz von Beschneiungsanlagen beigetragen haben, die ersten Skilifte in Betrieb. Die Betreiber sind sich sicher, dass die Skifans gute Bedingungen vorfinden werden.

Die dürften sich in den nächsten Tagen ohnehin weiter verbessern. Für den Sonntag haben die Wetterfrösche in den Hochlagen weitere Schneefälle angekündigt. Damit dürften sich die Chancen, dass die Lifte auch über die Weihnachtsfeiertage laufen werden, deutlich größer werden. Die Lifte Unterstmatt und Seibelseckle sind jeweils von 9 bis 22 Uhr geöffnet. Na dann, Hals und Beinbruch und viel Spaß

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Education Template