Schwarzwald aktuell
Foto: Wildline
Der neuen, kürzlich eingeweihten Hängebrücke in Bad Wildbad sollen bald weitere folgen.
Der neuen, kürzlich eingeweihten Hängebrücke in Bad Wildbad sollen bald weitere folgen.
Foto: Wildline

Schwarzwald: Drei weitere Hängebrücken geplant

Juli 27, 2018

380 Meter lang, 60 Meter hoch: Das ist sie, die spektakuläre Hängebrücke Wildline, die vor einigen Tagen in Bad Wildbad eröffnet wurde. Doch sie wird wohl nicht die einzige neue Hängebrücke des Schwarzwalds bleiben. Gleich an drei weiteren Standorten sollen Hängebrücken entstehen: in Rottweil, Todtnau und Todtmoos. Das Ziel ist überall das gleiche: die weitere Ankurbelung des Tourismus.

In Rottweil wollte man mit der Hängebrücke, die den neuen Thyssenkrupp-Testturm mit der Innenstadt verbinden soll, eigentlich schon weiter sein.  doch es gab Grundstücksprobleme und Irritationen um einen möglichen weiteren Investor, der in der Zwischenzeit aber wieder aus dem Rennen ist. Bauen wird die Brücke mit Günter Eberhardt der gleiche Investor wie in Bad Wider gleiche Investor wie in Bad Wildbad. Derzeit sind die Probebohrungen im Gange. Geplanter Eröffnungstermin: 2019. Die Brücke sollte ursprünglich 950 Meter lang werden, was sich offenbar aus Grundstücksgründen in dieser Größenordnung nicht verwirklichen lässt.

Die nun geplante Länge von  606 Meter reicht aber immer locker, um Zermatt den Titel „Längste Hängebrücke der Welt“ zu entreißen. Die dortige, 2017 errichtete Brücke ist 494 Meter lang. Die längste Hängebrücke Deutschlands gibt es bislang im Oberharz, wo die Brücke in einer Länge von 485 Metern das Rappbodetal überspannt.

Und noch an einem Standort will Investor Günter Eberhardt bauen: in Todtnau. 450 Meter lang soll die Fußgänger-Hängebrücke werden, die einmal den Todtnauer Wasserfall in einer Höhe von bis zu 81 Metern Höhe überspannen soll. In Todtnau drückt man mächtig aufs Tempo. Das Baugenehmigungsverfahren ist bereits eingeleitet worden. Der Investor hat angekündigt, dass man mit dem Bau sofort nach dem Vorliegen der Genehmigung beginnen werde. Bauzeit: etwas mehr als ein Jahr.

Mehr zur neuen Attraktion in Bad Wildbad

{module Artikel-Tags}

Doch nicht nur in Todtnau will man den Tourismus mit einer spektakulären Hängebrücke ankurbeln, sondern auch in Todtmoos, wo ein anderer Investor aktiv werden will. Die dort vorgesehene Brücke soll mit einer Länge von 550 Metern das Wehratal in einer Höhe von bis zu 120 Metern überspannen. Die Idee zu der Brücke stammt von der Bürgerinitiative „Freunde für Todtmoos“. Zur Finanzierung hat der Verein private Investoren im Boot. Der Gemeinderat steht dem Projekt positiv gegenüber.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Meistgeklickte Artikel

Einkaufserlebnisse für Schwarzwald-Fans

Education Template