Schwarzwald aktuell

Salzquell – Naturkosmetik aus Urzeit der Meere

September 18, 2020

Na klar, Bad Dürrheim ist bekannt für sein weißes Gold: das Salz. Und dessen Sole wird nicht nur für das bekannte Wellness- und Gesundheitszentrum Solemar genutzt, sondern inzwischen zusammen mit dem kostbaren Heilwasser der Bertoldsquelle für die einzigartige Pflegelinie „Salzquell“ – Naturkosmetik vom Feinsten.

Es war am Abend des 25. Februar 1822, als in Bad Dürrheim in einer Tiefe von etwa 105 Metern ein „Salzstock von exzellenter Qualität“ erschlossen wurde. Entstanden aus den Meeren der Urzeit, hat das „weiße Gold“ bis heute nichts von seinem Mythos und seiner Kraft verloren. Seit 1851 wird in Bad Dürrheim die Wirkung der Sole für das wertvollste Gut des Menschen, die Gesundheit, genutzt. Die Sole ist inzwischen allerdings nicht mehr nur im Wellness- und Gesundheitszentrum Solemar erlebbar, sondern auch ergänzend in den Pflegeprodukten.

Symbiose von Sole und Heilwasser

In allen Salzquell-Produkten verbinden sich hochkonzentrierte Sole mit einem Salzanteil von 27 % und reines, streng kochsalzarmes Heilwasser aus der wunderbaren Bertoldsquelle des Bad Dürrheimer Mineralbrunnens zu einzigartigen Pflegeprodukten: Kostbare Inhalte, die gemeinsam durch die Kraft der Gegensätze eine unvergleichliche Wirkung entfalten.

Die Qualitätskriterien „basisch“ und „vegan“, heute wichtige Standards in der Naturkosmetik, sind bei Salzquell selbstverständlich. Die wertvollen Cremes für Sie und Ihn werden zum Großteil mit regionalen Kräutern und Pflanzenstoffen ergänzt und von einem traditionsverbundenen Familienunternehmen in der Region hergestellt.

Die natürlichen Rohstoffe und ihre altbewährte Rezepturen ergänzt die Familie Häring mit zeitgemäßen Herstellungs- und An- wendungsmethoden. So entstehen hochwertige Kosmetikprodukte, die durch ihre herausragende Qualität und Reinheit für sich sprechen.

 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Meistgeklickte Artikel

Einkaufserlebnisse für Schwarzwald-Fans

Education Template