Schwarzwald aktuell
Foto:  rothaus.de / Thomas Niedermüller
Eines von mehreren Highlights, die es in den nächsten Tagen und Wochen im Rothauser Land im Hochschwarzwald gibt: das 3. Internationale Food-Truck-Festival am 9. und 10. September.
Eines von mehreren Highlights, die es in den nächsten Tagen und Wochen im Rothauser Land im Hochschwarzwald gibt: das 3. Internationale Food-Truck-Festival am 9. und 10. September.
Foto:  rothaus.de / Thomas Niedermüller

Pilz(s)wochen und Food-Truck-Festival im Rothauser Land

5. September 2017

Wer Pilze liebt,  dem Bier nicht abgeneigt ist und richtig heiß auf internbationale Spezialitätzen ist, der liegt in den nächsten Tagen im  "Rothauser land" goldrichtig.  In diesem Zeitraum dreht sich im Rothauser Land alles um das bekannte Rothaus Pils sowie um die Pilze aus den heimischen Wäldern.

Den Start der Veranstaltungsreihe macht eine Pilzexkursion am 8. September, bei der eine Pilzsachverständige viele Informationen rund um die zuvor gesuchten Pilze gibt. Außerdem werden mehrere Einführungen für Einsteiger aber auch Exkursionen für Pilzliebhaber, ein Färbekurs und eine Fotoexkursion geboten. Die flüssige Komponente der Pilz(s)wochen kommt dann am Sonntag, 17. September, beim großen Opening des Rothaus Hochschwarzwälder Blosmusik Feschtivals und am 22. und 23. September beim Badischen Oktoberfest, jeweils auf dem Gelände der Badischen Staatsbrauerei Rothaus, mit auf das Programm.
Bereits am  9. und 10. September 2017 präsentieren sich auf dem Areal der Badischen Staatsbrauerei Rothaus zahlreiche Vertreter der internationalen Food-Truck-Szene. An den beiden Tagen des Festivals können Besucher traditionelle wie ungewöhnliche Spezialitäten aus aller Welt probieren. Die  Food Trucks kommen aus dem gesamten Bundesgebiet sowie aus Österreich und der Schweiz. Seinem Namen wird das Internationale FFood-Truck-Festivalood Truck Festival voll und ganz gerecht: Es gibt kreative Burger, saftiges Pulled Pork, schwedische „Bullar“, traditionelle vietnamesische Küche, niederländische „Braags“, Strudel-Variationen aus Zürich, kubanische Sandwiches mit Bananen-Chips und vieles mehr. An mehr als 25 „rollenden Küchen“ kann Streetfood probiert werden, obendrein wird von einer fachkundigen Jury der Award „Rothaus Food Truck of the Year“ vergeben. Neu in diesem Jahr ist die „Straßenkunst-Meile“. Zudem wird am Samstagabend zum Livekonzert der Sidling Sisters eingeladen. Die Band bietet eine Mischung aus deutschsprachigem Rock, Pop und Punk. Musikalische Unterhaltung ist auch am Sonntag mit der Freiburger Band The Rehats garantiert, die mit kreativem Indie-Pop & Folk begeistert. In Zusammenarbeit mit der Südbadenbus GmbH wird auch in diesem Jahr wieder ein kostenloser Shuttlebus zwischen dem Bahnhof Seebrugg und Rothaus angeboten. An beiden Veranstaltungstagen ist der Eintritt frei.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Education Template