Schwarzwald aktuell
Foto: Oberbergener Baßgeige
Bei der Winzergenossenschaft in Oberbergen kann man nicht nur herrlichen Wein genießen, sondern sie ist auch Ausgangspunkt der Baßgeigen-Wanderung, auf der wir so herrliche Aussichten wie hier auf den berühmten Texaspass haben.
Bei der Winzergenossenschaft in Oberbergen kann man nicht nur herrlichen Wein genießen, sondern sie ist auch Ausgangspunkt der Baßgeigen-Wanderung, auf der wir so herrliche Aussichten wie hier auf den berühmten Texaspass haben.
Foto: Oberbergener Baßgeige

Oberbergener Baßgeige / Was für ein stolzes Jubiläum! Großes Fest zum 100jährigen

10. Juli 2024
Aber hallo, am Wochenende 13./14. Juli geht es in Oberbergen rund. Und wie! Die Winzergenossenschaft am Kaiserstuhl, der Name untrennbar mit der Baßgeige verbunden ist, feiert Geburtstag. Nicht irgendeinen, sondern einen richtig runden: den 100sten. Klar, dass dies mit einem großen Jubiläumsfest geschieht.

Partynacht und „Offener Weinkeller“

Los geht es am Samstagabend um 20 Uhr in der Winzerhalle der „Winzerhalle mit einem großen Partyabend. Für Schwung und Stimmung sorgen die Partyband Infinity und DJ Hightower. Offeriert werden Weine und Sekte, (Wein-)Cocktails und alkoholfreie Getränke sowie Flammenkuchen und Pizza.

Die Heimat der Oberbergener Winzergenossenschaft. Auch sie steht am Wochenende ganz im Zeichen des Jubiläumsfestes. Bilder: Winzergenossenschaft Oberbergen

Sonntag „Tag des offenen Weinkellers

Am Sonntag gibt es ab 12 Uhr einen „Tag des offenen Weinkellers mit Wein-Verkostungen und Specials wie Ochs vom Spieß. Für Unterhaltung sorgt die Soulfamily Freiburg und die Winzerkapelle Oberbergen. Ja und auch die Kinder dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Programm ,freuen.

Warum die Baßgeige „Baßgeige“ heißt

Natürlich ist ein Jubiläum immer auch ein Grund zurückzublicken. In diesem Fall auf eine großartige Erfolgsgeschichte, wobei sich schon die Frage aufdrängt, wie man auf die Idee kommt, eine Weinlage „Baßgeige“ zu nennen. Dafür gibt es natürlich einen Grund. Von oben betrachtet bilden mehrere Rebstücke der Oberbergener Weinlage die Form einer Baßgeige. So wurde vor mehr als hundert Jahren ein Name geboren, der heute zu den renommiertesten der deutschen Weinszene gehört.

Top-Weinlage am Kaiserstuhl

Diese einzigartige Weinlage mit ihren vielen steilen Kleinterrassen sowie das unermüdliche Engagement der Winzer sind die Grundpfeiler für den Erfolg der Weine.
Die Oberbergener Baßgeige gilt unter Kennern als Top-Weinlage am Kaiserstuhl und als eine der ganz Großen in Deutschland. Das hiesige Vulkangestein in Kombination mit warmen Löss-Lehmböden bietet ideale Bedingungen für Spitzenweine.

Ob filigrane Weiße Burgunder, kernig-elegante Graue Burgunder, samtig-kraftvolle Spätburgunder oder frisch-fruchtige Müller-Thurgau – die Produktpalette der Oberbergener Winzerinnen und Winzer umfasst das ganze Weinspektrum vom leichten, schlanken Wein bis hin zu ausgesuchten, hochwertigsten Qualitäten mit internationalem Anspruch.

Vielfach ausgezeichnet: die Weine der Oberbergener Bassgeige

Über 400 Winzerfamilien

Untrennbar verbunden mit dem Namen Oberbergener Baßgeige ist die Winzergenossenschaft. In der Kellerwirtschaft lebt der Kellermeister Wolfgang Schupp mit seinem Team Werte, wie eine naturnahe Weinproduktion, Nachhaltigkeit und Qualität. Inzwischen sind es über 400 Winzerfamilien, die eine Gesamtrebfläche von mehr als 350 ha liebevoll hegen und pflegen. Seit 1924! „Hier“ – so sagen die Oberbergener Winzer – „ ist unsere HEIMAT – für die Oberbergener Bassgeige schlägt unser Herz.“ Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Also dann: auf die nächsten hundert Jahre!

Weitere Infos unter www.bassgeige-wein.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Solverwp- WordPress Theme and Plugin