Foto: Ulrike Klumpp
Aus dem Schwarzwald nicht mehr wegzudenken: die Naturpark-Märkte.
Aus dem Schwarzwald nicht mehr wegzudenken: die Naturpark-Märkte.
Foto: Ulrike Klumpp

Naturpark-Märkte: Jetzt legt auch der Südschwarzwald los

18. April 2022
Nachdem im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord bereits der erste Markt stattgefunden hat, beginnt nun auch im Südschwarzwald am 1. Mai die Naturpark-Markt-Saison 2022. Und das mit einem „Doppelstart“ in Elzach und Furtwangen gleich richtig!

Nach zwei mageren Marktsaisons in den Pandemiejahren trumpfen die Naturpark-Märkte im Südschwarzwald nun mit stolzen 27 Terminen auf. Jede Gemeinde verleiht ihrem Markt hierbei einen ganz eigenen Anstrich. Mehr als einfach nur einkaufen kann man bei den Naturpark-Märkten, die in diesem Jahr im Südschwarzwald wieder ab dem 1. Mai wieder in vollem Umfang stattfinden sollen.

Die Märkte sind mit ihrem reichhaltigen Programm rund um regionale Produkte, kulinarische Genüsse und Handwerk weit vielfältiger als ein gewöhnlicher Bauernmarkt. Im Mittelpunkt steht das umfassende Angebot an Erzeugnissen aus der Region: köstliche Spezialitäten, liebevoll Handgemachtes, duftendes Holzofenbrot, selbst hergestellter Kräutersirup und vieles mehr. Man kann sich direkt bei den Erzeugerinnen und Erzeugern über die Produkte und deren Herstellung informieren und erhält so nicht zuletzt Einblick in wichtige Maßnahmen zum Erhalt unserer Kulturlandschaft im Südschwarzwald.

Auch das Team des Naturparks Südschwarzwald stellt seine Arbeit bei dieser Gelegenheit gerne vor. Komplettiert werden die Märkte durch ein buntes Rahmenprogramm, das von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie den Gemeinden gestaltet wird. Zielsetzung der Naturpark-Märkte ist die Unterstützung der bäuerlichen Betriebe und des traditionellen Handwerks im Südschwarzwald durch eine attraktive Regionalvermarktung.

Leckereien, Selbstgemachtes und mehr: Die Naturpark-Märkte stehen im Schwarzwald für ein ganz besonderes Einkaufserlebnis. Bild: Friederike Tröndle/Naturpark Südschwarzwald

Am Sonntag, 1. Mai 2022, beginnt endlich die diesjährige Naturpark-Markt-Saison. Den Auftakt veranstalten Elzach und Furtwangen am ersten Maiwochenende, weitere Termine in Waldshut, Gütenbach und Lenzkirch folgen am 14. und 15. Mai.  Die insgesamt 27 Naturpark-Märkte bieten von Mai bis Oktober regionale Einkaufserlebnisse in nahezu jedem Landkreis des Naturparks Südschwarzwald und jede Gemeinde gibt ihrem Markt einen ganz besonderen Anstrich.

Während in Elzach und Furtwangen zu Beginn der Saison jeweils gleichzeitig der erste verkaufsoffene Sonntag lockt und vor allem für Kinder allerhand geboten ist, lädt Lenzkirch Mitte Mai zum Tag der offenen Tür der Gewerbegemeinschaft und feiert das „Brunnenfescht“ der Narrenzunft „Lenzkirch er Dengele“. In Königsfeld warten Naturkunst und altes Handwerk im Kurpark, ein E-Bike-Testparcours, ein Kinder-Park, Ponyreiten und der verkaufsoffene Sonntag auf die Besucher. In den Sommermonaten folgen zahlreiche weitere Märkte im gesamten Südschwarzwald. Der Saisonabschluss wird in Hinterzarten gemeinsam mit der Hubertuswoche Mitte Oktober begangen.

Sämtliche 27 Termine des Jahres 2022 sowie die ortsspezifischen Rahmenprogramme finden sich auf der
Naturpark-Website unter www.naturpark-maerkte.de.
Die Termine des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord finden Sie unter www.naturparkschwarzwald.de  Auch dort gibt es in dieser Saison  insgesamt 24 Termine

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Education Template