Foto: Schwarzwald Tourismus GmbH
Foto: Schwarzwald Tourismus GmbH

Nationalpark will mehr Touristen locken

11. Dezember 2017

Seit 2014 gibt es nunmehr den Nationalpark Schwarzwald. Seitdem sind die Besucherzahlen kontinuierlich angestiegen. Runde 2,9 Millionen waren es im vergangenen Jahr in der Nationalparkregion.  Doch das muss beileibe noch nicht das Ende der Fahnenstange sein.

Mit einem neuen Tourismuskonzept sollen jetzt noch mehr Menschen den Weg in den Nationalpark finden. Die Vertreter der Städte und Gemeinden rund um den Nationalpark haben zusammen mit Tourismusexperten und dem Land Baden-Württemberg in den letzten zwei Jahren eine über 200-seitige Studie erarbeitet, die Wege aufzeigt die Handlungsanleitungen dafür gibt, wie letztlich der Tourismus weiter angekurbelt werden kann. Jetzt gilt es ihr Leben einzuhauchen.
Die Säulen auf die die Experten setzen sind u. a. sind Natur und Wildnis, gute Gastronomie und natürlich Bewegung. Mit der Umsetzung der ersten Projekte wird zeitnah begonnen. So steht unter anderem die Einrichtung von neuen Erlebnispfaden und Wildgehegen auf dem Programm.  Auch die umweltverträgliche Mobilität spielt in dem Konzept eine wichtige Rolle. Einen zusätzlichen Schub erhofft man sich mit der Fertigstellung des neuen Besucherzentrums auf dem Ruhestein mit seinem spektakulären Skywalk und Aussichtsturm.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Education Template