Mummelsee: eines der beliebtesten Ausflugsziele im Schwarzwald

Das sagenumwobene, "dunkle Auge des Schwarzwalds" zieht Jahr für Jahr Zigtausende in seinen Bann. Wer einmal dort war, weiß auch warum.Das sagenumwobene, "dunkle Auge des Schwarzwalds" zieht Jahr für Jahr Zigtausende in seinen Bann. Wer einmal dort war, weiß auch warum.Foto: Von CatalpaSpirit - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=49090741

Mummelsee: eines der beliebtesten Ausflugsziele im Schwarzwald

Dienstag, 06 Juli 2021

Als Ausflugsziel ist er im Schwarzwald längst zu einem Klassiker geworden. Die Rede ist vom Mummelsee im Nordschwarzwald. Ja, der direkt an der berühmten Schwarzwaldhochstraße gelegene See gehört mit Sicherheit zu den beliebtesten Seen in Baden-Württemberg.

Anzeige

Ein schönes Plätzchen hat sich der Gletscher während der letzten Eiszeit für den See ausgesucht, dem Karsee eine schöne Mulde ausgehobelt. Und das am Fuße des Südabhangs der Hornisgrinde, die mit ihren stolzen 1163 m über NN der höchste Berg des Nordschwarzwalds ist. 3,7 Hektar ist der Mummelsee groß. Sein Umfang beläuft sich gerade einmal auf runde 800 Meter. Dafür bringt er es dann auf eine Tiefe von stolzen 17 Metern. Der See, der von vielen auch das „Dunkle Auge des Schwarzwalds“ genannt, fällt an seinen Ufern sehr rasch stark ab. Nur im Süden ist das Ufer flach.

Dort befinden sich dann auch das weithin bekannte Berghotel Mummelsee und die nahegelegene St. Michaelskapelle. Liegen tut der See übrigens auf Gemarkung der Gemeinde Seebach, die nach dem Bach benannt ist, der sich vom Mummelsee aus ins Tal stürzt und sich später mit der Acher vereinigt.

Erlebniswelt Mummelsee

Baden ist im Mummelsee nicht erlaubt. Dennoch hat er unzählige Fans, gehört zu den Top-Ausflugszielen im Schwarzwald. Eine richtige Erlebniswelt hat sich hier um See und Hotel herum herausgebildet. Neben den landschaftlichen Reizen mit der herrlichen malerischen Lage kann man hier Tretboote mieten, die Kunstwerke moderner Künstler auf einem Kunstpfad besichtigen oder eine kleine Rundwanderung zum nahen Hornisgrinde-Gipfel unternehmen.  Auf jeden Fall sollten Sie nicht gehen, ohne den See mal gemütlich auf dem kurzen, barrierefreien Weg umrundet zu haben. Die Kinder können sich auf dem Spielplatz austoben. Auch für Gastronomie und verschiedene Einkaufsmöglichkeiten ist gesorgt.

Die Sage vom Mummelsee

Der Name des Mummelsees soll übrigens auf die im Volksmund „Mummeln“ genannten weißen Seerosen zurückgehen, die es früher hier in großer Zahl gegeben haben soll. Um den See ranken sich auch Sagen. Die wohl bekannteste ist die von den als „Mümmlein“ bezeichneten Seejungfrauen. Sie wohnen in der unergründlichen Tiefe in einem prächtigen, kristallenen Schloss. Jede Nacht steigen sie empor zu der Oberfläche des dunklen Gewässers empor, vollführen beim Klang der Instrumente einen lieblichen Tanz oder eilen mit der Spindel den nächsten Häusern im Tal zu. Was dann passierte, können Sie unter – die Sage vom Mummelsee –  nachlesen.

Und noch einen klasse Wandertipp haben wir für Sie. Ein kurzer Genießerpfad entführt Sie vom malerischen Mummelsee durch urwüchsige Wälder und Heideflächen, um Ihnen dann auf dem "Dach des Nordschwarzwald", der Hornisgrinde, eine einzigartige Aussicht zu bieten. Herrlich! Die Wanderung finden Sie unter www.schwarzwald-aktuell.eu/news/wandertipp-zwischen-mummelsee-und-hornisgrinde

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von schwarzwald-aktuell.eu !

Anzeige

MEHR VON SCHWARZWALD aktuell

Meistgeklickte Artikel

Einkaufserlebnisse für Schwarzwald-Fans

Anzeige

Kontakt

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail (info@schwarzwald-aktuell.eu) oder telefonisch unter +49 (0)7625 9 18 57 4 kontaktieren.