Foto: Europa-Park (beide Bilder)
Foto: Europa-Park (beide Bilder)

Mack: Europa-Park will am 21. Mai öffnen

Mai 15, 2021

Auf diese Nachricht haben viele gewartet: Wenn nicht noch in allerletzter Sekunde was schief geht, wird der Europa-Park am Freitag, 21. Mai, öffnen. Diesen Termin kündigte der Chef des Europa-Parks, Roland Mack, in einem Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen an.

Voraussetzung dafür ist, dass der Inzidenzwert im Ortenaukreis an fünf Tagen hintereinander unter die magische Grenze von 100 fällt. Am heutigen Samstag (15.05). ist es bereits der vierte Tag in Folge, dass die Inzidenz unter 100 liegt. Und das mit 78.4 noch viel deutlicher als am Vortag (86,8.! Wenn die Inzidenz auch am Sonntag unter 100 liegen sollte, ist die Hauptbedingung für eine vorzeitige Öffnung erfüllt.

Dass diese morgen noch einmal über 100 schießen könnte, gilt auch in Expertenkreisen vor dem Hintergrund der insgesamt stark rückläufigen Inzidenzzahlen als so gut wie ausgeschlossen. Zum Start am Freitag sollen erst einmal 2000 bis 3000 Besucher zugelassen werden.“. Wenn alles klappt, sollen dann am Pfingstsamstag 10.000 Besucher eingelassen werden. Diese Zahl soll dann danach bis zu 20.000, der Hälfte des eigentlichen Maximums, steigen.

Die Eröffnung des Europa-Parks ist mit einem Modellprojekt des Landes Baden-Württemberg verbunden, das von Wissenschaftlern der Universität Freiburg begleitet werden wird und aufzeigen soll, wie sich die kontrollierte Eröffnung solcher Einrichtungen dieser Art auf das Pandemiegeschehen auswirken. Auch das war eine der Voraussetzungen für eine vorzeitige Eröffnung.

Die Eröffnung des Parks wird von einem umfassendes Sicherheits- und Hygienekonzept begleitet, das den Besuchern einen sicheren und unbeschwerten Besuch des besten Freizeitparks der Welt ermöglichen soll. Alle Maßnahmen werden stets an die aktuellen Vorschriften und Entwicklungen angepasst.

Mehr Infos in Kürze unter www.europapark.de.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN