Foto: Kempf
Lockt Jahr für Jahr nicht von ungefähr Tausende von Besuchern an: das HafenKulturFest in Karlsruhe.
Lockt Jahr für Jahr nicht von ungefähr Tausende von Besuchern an: das HafenKulturFest in Karlsruhe.
Foto: Kempf

Karlsruher Hafenfest mit tollem Programm

18. Juni 2018

Es soll doch tatsächlich Nicht-Karlsruher geben, die nicht wissen, dass Karlsruhe einen Hafen hat. Hat es aber! Einen richtig großen sogar! Und ein super Hafenfest gibt es auch. Am kommenden Wochenende (22. bis 24. Juni) ist es wieder so weit.

Seit vielen Jahren ist das Rheinhafengelände Anziehungspunkt für viele Tausende Besucher aus Karlsruhe, der Region und weit darüber hinaus.  Unter dem Motto “Hafen – Kultur – Erlebnis”  bietet das HafenKulturFest großartige Gelegenheiten, das weitläufige Hafengelände auf unterhaltsame Weise kennenzulernen. Und das aus unterschiedlichsten Perspektiven.

So können Sie das Areal auf einer Fahrt mit der von einer schnaubenden Dampflok gezogenen historischen Bahn der Ulmer Eisenbahnfreunde kennenlernen, die an den drei Tagen regelmäßig von der Schiffsanlegestelle bis zum Containerterminal nahe des Hafensperrtors und zurück verkehrt. Dieses Angebot ist übrigens genauso kostenlos wie eine Schnupperrundfahrt durchs Hafengebiet mit dem modernen Fahrgastschiff „Karlsruhe“. Wer aus der Vogelperspektive den totalen Überblick über das Gelände haben will, kann sogar mit dem Hubschrauber abheben.

Musikbegeisterte finden sich an der stimmungsvoll beleuchteten, schwimmenden Hafenbühne ein, wo diverse Bands für Stimmung sorgen. Darüber hinaus dürfen Seemannslieder und maritime Klänge von Akkordeonorchestern, Blasmusikanten und Shanty-Chören auf dem Fest ebenso wenig fehlen wie das abwechslungsreiche Kinderprogramm mit der Mbilen Spielaktion und Clown Claus Augenschmaus.

Weiterer Höhepunkt ist die 11. Fächerstadt-Rallye der Oldtimerfreunde-Neureut e.V., bei der bis zu 40 Oldtimer eine Strecke von über 80 km zurücklegen und dabei auch das Festgelände direkt an der Kailadestraße passieren werden.  Klar, dass an den drei Tagen auch Fußballfans auf ihre Kosten kommen. In der Festhalle direkt am Hafenbecken gibt’s von den Vorrundenspielen Public Viewing auf der Großbildleinwand.  Am Samstag natürlich auch von der Partie Deutschland gegen Schweden, in der die Deutschen nach der Niederlage gegen Mexiko gegen Schweden bereits um das Überleben bei dieser WM kämpfen.

Der Karlsruher Rheinhafen ist übrigens nicht irgendein Hafen, sondern eine richtig große Nummer. Seit 1901 verbinden er den Wirtschaftsraum Karlsruhe mit der internationalen Rheinschifffahrt.  2017 erzielte der Hafen einen Gesamtumschlag von rund 7,3 Millionen Tonnen Güter. So viel wie noch nie in seiner Geschichte. Der Karlsruher Binnenhafen ist der zweitgrößte Hafen Baden-Württembergs, der fünftgrößte Deutschlands und gehört zu den Top-10–Binnenhäfen Europas. 5700 Menschen sind im Karlsruher Hafengebiet beschäftigt.

 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Education Template