Foto: Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof/ Hans-Joerg Haas
Kein Zweifel! Tracht macht Spaß. Auch den Kindern. Besonders dann, wenn gerade Tanzen angesagt ist.
Kein Zweifel! Tracht macht Spaß. Auch den Kindern. Besonders dann, wenn gerade Tanzen angesagt ist.
Foto: Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof/ Hans-Joerg Haas

Großer Heimat- und Trachtenmarkt in Bad Dürrheim

20. Juni 2022
Sie sind ein Fan traditionelle Trachten und stimmungsvolle Musik? Nun, dann ist für Sie der traditionelle Heimat- und Trachtenmarkt in Bad Dürrheim schon fast ein Muss!

Viele werden sich freuen, dass der Markt nach der durch Corona bedingten Zwangspause in diesem Jahr endlich wieder wie gewohnt stattfinden kann. So wird es am Sonntag, 26. Juni, von 11 bis 18 Uhr auf dem Bad Dürrheimer Rathausplatz wieder einiges zu sehen geben.

Händler werden die bunte Vielfalt an Waren rund um die Trachtenkunst zum Verkauf anbieten. Darüber hinaus wird es auch zahlreiche Handwerksvorführungen geben. Von Trachtenbekleidung über Trachtenschmuck, Stoffen, Bändern bis hin zu Handleiterwagen – das Angebot wird wieder sehr vielfältig ausfallen. Auch das Thema „Heimat“ wird sich in dem ein oder anderen Stand wiederfinden. Dabei geht es natürlich auch um den Schwarzwald. Aber längst nicht nur.

Unter dem Stichwort „Markt und Handwerk“ möchte wieder eine ausgewählte Anzahl an Experten des alten Handwerks im Haus des Bürgers Produkte aus Großmutters Zeiten neu aufleben lassen und die Herstellung zeigen. Außerdem können dort verschiedene Trachten für Groß und Klein anprobiert werden.

Sie sehen, die Liebhaber von traditioneller Tracht und Brauchtumsdarbietungen sowie mitreißender musikalischer Unterhaltung können sich beim Heimat- und Trachtenmarkt auf einen in vielerlei Hinsicht hochinteressanten Tag freuen. Nicht von ungefähr hat sich der Markt in der renommierten Kur- und Bäderstadt einen Ruf geschaffen, der weit über die Region hinausreicht.

Tracht ist übrigens auch sehr spannend und informativ. Dem Kundigen liefert sie eine Menge Information. So kann man an der Tracht erkennen, ob der Träger ledig oder verheiratet ist, ob er in Trauer oder in der Austrauer ist, ob es Werktag, Sonntag oder Hochfesttag ist. Man kann erkennen, aus welcher Region oder welcher Gemeinde der Träger kommt, welche wirtschaftlich-soziale Stellung er hat und welcher Anlass gegeben ist. Somit trug und trägt die Tracht ein ganzes Stück zur regionalen Identität bei.

Dies ist auch ein Grund dafür, dass heute in Vereinen zusammengeschlossene Trachtenträgerinnen und -träger gerne als Botschafter des Landes Baden-Württemberg bezeichnet und zu repräsentativen Anlässen eingeladen werden. Der rote Bollenhut aus dem Schwarzwald ist sogar zu einem Erkennungszeichen und Aushängeschild des Ländles geworden.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Education Template