Foto: Ulrike Klumpp (beide Bilder)
Der berühmte Buhlbacher Schlegel in der Glashütte in Baiersbronn-Buhlbach.
Der berühmte Buhlbacher Schlegel in der Glashütte in Baiersbronn-Buhlbach.
Foto: Ulrike Klumpp (beide Bilder)

Glashütte Buhlbach: Aus ihren Schlegeln trank die Welt

7. Mai 2022
Darauf dürfen wir uns wirklich freuen. Ab dem 11. Mai startet der Kulturpark Glashütte Buhlbach in seine diesjährige Saison und lädt Besucher wieder auf eine spannende Zeitreise ein.

Darauf dürfen wir uns wirklich freuen. Ab dem 11. Mai startet der Kulturpark Glashütte Buhlbach in seine diesjährige Saison und lädt Besucher wieder auf eine spannende Zeitreise ein.

Champagnerflasche erfunden

Nein; nein, die Glashütte in Baiersbronner Ortsteil Buhlbach war nicht „nur“ eine von vielen Glashütten, die es einst im Schwarzwald gab. Sie war während ihrer Blütezeit im 18. und 19. Jahrhundert die größte und bedeutendste Glashütte des Schwarzwalds. Nicht nur das: Hier wurde die legendäre Champagnerflasche, der „Buhlbacher Schlegel“, erfunden. Diese Erfindung machte die Glashütte berühmt. Und das gleich richtig! Bis nach Reims und St. Petersburg wurde diese erstmals druckresistente „Champagnerbouteille“ mit eingewölbtem Boden exportiert. Der passende Slogan lautete: „Aus diesen Schlegeln trinkt die Welt“. Als Entstehungsort der Champagnerflasche gelangte die Glashütte Buhlbach im 18. Jahrhundert zur Berühmtheit.

Heute ist das Areal ein Zeitzeugnis über die Geschichte der Glashütte Buhlbach. In einer Dauerausstellung wird die Geschichte der Schwarzwälder Glasherstellung und der Buhlbacher Glashütte auf 24 großformatigen und hinterleuchteten Glasbildern erzählt. Im Gesteinsmahlhaus sind historische Werkstätten angesiedelt: eine Schmiede, eine Gesteinsmühle und eine Schleiferei.

Spannende Zeitreise durch den Schwarzwald

Im Obergeschoss können Besucher die Lebenswelt der Glasmacher mit zwei beengten Arbeiterwohnungen, Küche, Waschküche, einem Klassenzimmer sowie einem nachgestellten Empfangszimmer kennenlernen. Denn auch die Lebenswelt der Menschen wird bei dieser Zeitreise durch den Schwarzwald erfahrbar gemacht. Schließlich wurde dieser einst nicht nur von Glasmachern, sondern auch von Köhlern, Aschebrennern, Holzfällern, Fuhrleuten und Flößern bevölkert, die in der rauen Landschaft ihrem mühseligen und oft gefährlichen Gewerbe nachgingen.

Der Kulturpark Glashütte Buhlbach öffnet seine Türen in der Saison 2022 ab dem 11. Mai bis Anfang November immer Mittwoch bis Sonntag jeweils von 11 bis 17 2 │ 3 Uhr. An den Öffnungstagen finden jeweils um 14:30 Uhr eine öffentliche Führung mit einer Zeitreisebegleiterin oder einem Zeitreisebegleiter statt, bei der interessierte Besucher ohne Voranmeldung teilnehmen können. Für Gruppen ab 10 Personen oder Schulklassen bieten die Zeitreisebegleiter individuelle Führungstermine und Angebote nach Absprache an.

Klasse gemacht: die Dauerausstellung in der Glashütte Buhlbach. Sie gibt uns einen eindrucksvollen Einblick über die Geschichte der Region.

Veranstaltungshighlights in historischem Ambiente

Auch im Jahr 2022 ist der Kulturpark Glashütte Buhlbach wieder Veranstaltungsort für ausgewählte Veranstaltungen. Am 13. Mai startet das Veranstaltungsjahr in der Glashütte mit einem Kabarettabend von Marianne Schätzle, ein echter Geheimtipp in Sachen Humor aus dem „Ländle“. Passend zum historischen Ambiente des Kulturparks findet einmal mehr der Classic Cycle Circus, das Retro-Radevent, am 9. und 10. Juli 202 auf dem Gelände des Kulturparks statt.

Traditionell am zweiten Sonntag im September bietet der Kulturpark Glashütte Buhlbach im Rahmen des „Tag des offenen Denkmals“ ein ganz besonderes Programm rund um die Geschichte der Glashütte in Buhlbach. Zum Abschluss wird das Gelände des Kulturparks vom 22. bis 24. September 2022 wieder zu einem Automobilmuseum der Extraklasse während der 9. Baiersbronn Classic.

Weitere Informationen

Der Kulturpark Glashütte liegt im Baiersbronner Ortsteil Buhlbach an der Schliffkopfstraße 46. Weitere Informationen zum Kulturpark und seinen Angeboten gibt es online unter www.baiersbronn.de/glashuette oder bei der Baiersbronn Touristik, Telefon 07442/8414-0, E-Mail info@baiersbronn.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Education Template