Foto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH (bedie Fotos)
Verspricht ein Riesenspaß zu werden: die Hochschwarzwälder „Rodel-Wäldmeisterschaft“.
Verspricht ein Riesenspaß zu werden: die Hochschwarzwälder „Rodel-Wäldmeisterschaft“.
Foto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH (bedie Fotos)

Gesucht: die ersten „Rodelwäldmeister“ des Schwarzwalds

22. Januar 2022
Aber hallo, das ist ein Ding und verspricht ein Riesenspaß zu werden. In Schonach wird am Freitag, 18. Februar erstmals die Hochschwarzwälder „Rodel-Wäldmeisterschaft“ ausgetragen.

An der ersten Rodel-Wäldmeisterschaft im Schwarzwälder Wintersportnest Schonach können alle mitmachen, die gerne Schlittenfahren, das Mindestalter von 16 Jahren erreicht haben und die 2G-Plus-Regel erfüllen. Tja, die Schwarzwälder wären nicht die Schwarzwälder, wenn ihnen nicht immer wieder einmal was Neues einfallen würde.

Und so werden die zwei schnellsten „Wälder“ auf zwei Kufen ermittelt: Auf einem speziell angelegten Slalom-Kurs fahren die Teilnehmenden zunächst in der Qualifikation um die schnellste Zeit. Die besten Rodler treten im Anschluss direkt gegeneinander an. Dabei starten vier Teilnehmer gleichzeitig auf den parallel angelegten Strecken. Die Gewinner der Viererläufe erreichen jeweils die nächste Runde, solange bis nur noch ein finales Rennen den Gesamtsieger ermittelt. Neben der Gesamtwertung gibt es zusätzlich Team- und Firmenwertungen.

Wichtig: Für den Wettbewerb nutzen alle Teilnehmenden die gleichen Holzschlitten; sie werden vor Ort zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus gilt auf dem Kurs eine Helmpflicht. Wer keinen eigenen besitzt, kann auf dem Veranstaltungsgelände einen Helm für 3 Euro ausleihen.

Als Hommage an die Fastnachtszeit wird es außerdem eine Kostümprämierung geben. Alle angemeldeten Teilnehmer haben die Gelegenheit mitzumachen und sich mit ausgefallenen Verkleidungen zu präsentieren. Die Zuschauer wählen am Ende die Gewinner.

Die Rodel-Wäldmeisterschaft wird am Freitag, 18. Februar 2022, am Winterberg in Schonach ausgetragen. Um 18 Uhr starten die ersten Läufe bei Flutlicht-Atmosphäre, das Finale ist gegen 21:30 Uhr geplant. Hauptsponsor ist die Burger Group aus Schonach. Direkt am Rodelhang bieten die Josenalm sowie zwei Foodtrucks aus der Region Speisen und Getränke an. DJ Tobias Schmidt sorgt für Musik und Stimmung auf dem Gelände. 

Ein detailliertes Hygienekonzept mit 2G-Plus-Regelung sowie eine beschränkte Teilnehmer- und Besucherkapazität sollen für höchstmögliche Sicherheit sorgen.

Anmeldung

Wer teilnehmen möchte, kann sich unter www.hochschwarzwald.de/rodel-wm oder in den Tourist-Informationen der Hochschwarzwald Tourismus GmbH seinen Startplatz gegen eine Gebühr von 5 Euro sichern. Für Zuschauer ist der Besuch kostenlos.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Education Template