Schwarzwald aktuell
Foto: Naturschutzzentrum Südschwarzwald
Steht auf dem „Höchsten, was der Schwarzwald zu bieten hat und kann 20 Jahre nach seiner Einweihung auch eine höchst erfreuliche Bilanz vorweisen: das „Haus der Natur“ auf dem Feldberg.
Steht auf dem „Höchsten, was der Schwarzwald zu bieten hat und kann 20 Jahre nach seiner Einweihung auch eine höchst erfreuliche Bilanz vorweisen: das „Haus der Natur“ auf dem Feldberg.
Foto: Naturschutzzentrum Südschwarzwald

Feldberg: „Haus der Natur“ – ein Highlight im Schwarzwald

Januar 3, 2022
Wenn es die Einrichtung im Schwarzwald noch nicht geben würde, dann müsste man sie ganz schnell erfinden. Doch zum Glück ist es ja da, das „Haus der Natur“. Es steht im Naturpark Südschwarzwald auf dem Feldberg. Und das seit nunmehr 20 Jahren. Jahre, in denen eine großartige Erfolgsgeschichte geschrieben wurde.

In der Ausstellung des Hauses der Natur, die das Miteinander von Mensch und Natur zum zentralen Thema hat, wurden im Laufe der Jahre zahlreiche Elemente realisiert, darunter eine 3D-Schau, ein 360-Grad-Panorama-Gucki, mehrere große, naturgetreu gestaltete Dioramen, ein Auerhuhn-Balzplatz, die virtuelle Ballonfahrt, ein interaktives Geschichtsbuch zur Landschaftsgeschichte des Südschwarzwalds, das Feld-Bike, eine sehr unterhaltsame Klimastation und als Highlight der Talking Ranger, der mit seiner unnachahmlichen Weise, von „seinem“ Feldberg erzählt, Gäste jeden Alters zum Schmunzeln bringt und damit um Verständnis für den Naturschutz wirbt. Und dies ohne den erhobenen Zeigefinger. Ein informatives und abwechslungsreiches Erlebnis für die ganze Familie, eine wunderbare Art, um den Schwarzwald näher kennenzulernen.

Blick in die Dauerausstellung im Haus der Natur am Feldberg Foto: © Naturschutzzentrum Südschwarzwald / Jürgen Gocke

Breit gefächertes Angebot

Darüber hinaus bietet das Haus der Natur regelmäßig wechselnde Zusatz- und Sonderausstellungen zu unterschiedlichen Themen. Doch auch sonst wird hier einiges geboten. Kunst und Musik, Kabarett und Kultur, Feste und Märkte ergänzen das Angebot des Naturschutzzentrums im Naturpark Südschwarzwald. Im Feldberggarten am Haus der Natur kann man wunderbar vespern und viele der seltenen Feldberg-Pflanzen noch einmal in Ruhe betrachten. Ganz in der Nähe bietet der wunderschöne Wichtelpfad im Auerhahnwald spannende Geschichten rund um die Wichtel Velt und Ferdinand, sowie den Auerhahn Anton (v. a. für Familien mit kleineren Kindern; Rückentragen können im Haus der Natur ausgeliehen werden.

Top-Ausflugsziel im Schwarzwald

Besonders schön ist es, unter fachkundiger Führung durch die gut geschulten Guides des Naturschutzzentrums das größte (und vielleicht schönste) Naturschutzgebiet Baden-Württembergs zu erleben. Ranger- und Försterwanderungen und viele weitere Führungen bieten hierzu die Gelegenheit. Und im Winter kann man auf modernen Schneeschuhen die fantastische Schneelandschaft auf dem „Höchsten“ was der Schwarzwald zu bieten hat, erleben. Natürlich falls gewünscht auch unter orts- und fachkundiger Leitung.  Sie sehen, hier ist immer was los, Langeweile wirklich ein Fremdwort.

Die Station „Gasthaus zur Süßen Heidelbeere“ auf dem Wichtelpfad Feldberg beim Haus der Natur. Foto: Naturschutzzentrum Südschwarzwald

Bislang fast 900.000 Besucher

Eingeweiht wurde das Haus am Feldberg am 14. Dezember 2001. 20 Jahre später können die im Haus der Natur vertretenen Institutionen, das Naturschutzzentrum und der Naturpark Südschwarzwald, auf eine höchst erfreuliche Bilanz verweisen. Die Vorsitzende der Stiftung Naturschutzzentrum, Landrätin Dorothea Störr-Ritter: “Seit der Eröffnung haben fast 900.000 Menschen die Ausstellung im Haus der Natur besucht, von knapp 26.000 im ersten Betriebsjahr sind die Zahlen auf etwa 60.000 in normalen Jahren angestiegen, und insgesamt sind annähernd zwei Millionen Gäste im Haus der Natur informiert und betreut worden“.

„In den letzten 20 Jahren ist das Haus zu einem wirklichen Zentrum geworden: Anlaufstelle für Naturinteressierte, Ausgangspunkt von Führungen und Exkursionen über den Feldberg und Bildungsort für jedermann“ freut man sich beim Schwarzwaldverein, einem der Partner, die von der ersten Stunde dabei sind und damals nicht unwesentlich dazu beigetragen hat, dass das Projekt überhaupt in Angriff genommen wurde.

Weitere Infos unter www.haus-der-natur-feldberg.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Meistgeklickte Artikel

Einkaufserlebnisse für Schwarzwald-Fans

Education Template