Schwarzwald aktuell
Foto: SWR/Alexander Kluge
Foto: SWR/Alexander Kluge

Erster Schwarzwald-Tatort macht Lust auf mehr

2. Oktober 2017

Die Premiere war für viele eine geglückte: Der erste Tatort aus dem Schwarzwald, der am Sonntagabend im "Ersten" zu sehen war,  ist offensichtlich beim Großteil des Publikums gut angekommen.

In dem Krimi mit dem Titel „Goldbach“ ging es um den Tod eines elfjährigen Mädchens, das erschossen im Wald aufgefunden wird. In der Folge machten sich zwischen den benachbarten Familien Spannungen und Misstrauen breit.
Die Reaktionen auf den Krimi waren überwiegend positiv. Auch in Bernau, wo die erste Folge hauptsächlich gedreht wurde und wo zahlreiche Bürger sich den Film gemeinsam im Kurhaus ansahen. Unter den Fernsehkritiker gab es welche
die den ersten Schwarzwald-Tatort mit den beiden  Ermittlern Franziska Tobler (Eva LöbauFriedemann (Hans-Jochen Wagner und ihrer ChefinCornelia Harms (Steffi Kühnert) sogar als einer der besten Tatorte des Jahres 2017 einstuften, als ein spannendes, berührendes und dabei auch beklemmendes Debüt.
Bereits Mitte Oktober beginnen die Dreharbeiten für die zweite Folge des Schwarzwald-Tatorts. Gedreht wird dieses Mal vor allem in St. Blasien.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Education Template